Styling-Tipps

Strick ist schick! Kombi-Möglichkeiten mit Cardigan & Co.

Ein Hemd nimmt dem Strick die Schwere.
© puhhha/Shutterstock.com, SpotOn

14. Januar 2021 - 11:19 Uhr

Strickteile richtig kombinieren: So geht's

Kaum eine Fashionista kommt im Winter ohne ihn aus: Strick ist ein echtes Must-have und ein warmer Begleiter an kalten Tagen. Das Problem: Strickteile sind Alleinunterhalter im Modekosmos und lassen ein Outfit schnell schwer und statisch wirken. Richtig kombiniert kommen Strickpullover, -pullunder und -cardigans aber locker und leicht daher. Mit diesen Tipps & Tricks gelingen Ihnen die neuen Strick-Styles.

Material der Körperform anpassen

Was viele nicht wissen: Je gröber der Strick, desto mehr trägt er auf. Wenn Sie Ihre Kurven nicht verstecken, sondern umspielen möchten, empfehlen wir deshalb Feinstrick. Dazu kommt, dass feine Strickmuster meist einfacher und weniger aufwendig zu stylen sind. Bei schlanken Frauen darf es auch mal etwas grobmaschiger zugehen.

Ein gutes Beispiel ist dieser Cardigan von Boden*. Das Modell aus Feinstrick umschmeichelt jeden Körpertyp. Dabei formt der taillierte Schnitt Ihre Silhouette und betont Ihre Körpermitte. Muschelsäume in auffälligem Gelb als aufwertende Details schaffen einen femininen Look.

Das Hemd als perfekter Begleiter

Zugegeben - wirklich neu ist die Kombination Pullover-Hemd/Pullover-Bluse nicht. Dennoch bringt der Materialmix etwas Abwechslung in den Winteralltag und hält uns stilvoll warm. Dabei sollte es nicht zu bunt zugehen: Schlichte, unifarbene Modelle passen hervorragend zu gemusterten Blusen und Hemden. Ist auf dem Strickteil schon viel los, dürfen Hemd oder Bluse gern dezenter ausfallen. Wir haben diese Kombination für Sie rausgesucht:

  • 🛒 Gemustertes Seidenhemd von Boden*: Ein gemustertes Hemd peppt die klassische Kombination auf. Den Look kreieren Sie beispielsweise mit diesem Seidenhemd mit Leopardenmuster in Regenbogenfarben. Einzeln getragen wird die Bluse zum Hingucker. Im Lagen-Look mit Strickpulli wird die Kombi winterfest und alltagstauglich.
  • 🛒 V-Pullover der Marke Include*: Passend dazu ist dieser Strickpullover aus Kaschmir. Der V-Ausschnitt gibt dem Hemd ausreichend Aufmerksamkeit und schafft eine schöne Silhouette. Bei 16 angebotenen Farben können Sie Ihren Favoriten auswählen. Zu der Bluse passt beispielsweise das Modell in Puderrosa, das greift das Rosa in dem Hemdmuster auf.

So stylen Influencer Strick jetzt

Wer es lieber wie Olivia Palermo (34) hält, kann die Bluse auch weglassen und kombiniert zum Pullover einen Metallic-Rock. Der nimmt dem Oversize-Pulli die Schwere und bildet mit Lederstiefeln das perfekte Winteroutfit. Mit diesen Teilen können Sie den Look nachshoppen:

  • 🛒 Rollkragen-Pullover von Looxent*: Dieser Grobstrick-Pulli mit derben Zopfmuster und Rollkragen hält Sie warm. Außerdem bildet das Oberteil einen coolen Kontrast zu dem schicken Rock und der fließenden Metallic-Optik.
  • 🛒 Metallic-Rock von find.*: Dieser Midirock in metallischem Silber peppt jedes Outfit auf. Die Midi-Länge ist geeignet für den Herbst und Frühling. Der asymmetrische Schnitt lockert den Look auf und zaubert eine schöne Silhouette.

Strickpullunder sind der Renner

Es muss nicht immer ein Pullover sein. Pullunder haben ihr verstaubtes Image längst abgelegt und sind auf dem Vormarsch. Wie zeigt Nina Schwichtenberg. Die Bloggerin präsentiert auf Instagram eine Variante, die sie zu Bluse, Cargohose und Stiefeln trägt. Extravagant und elegant: Die offenen Seiten des Pullunders lassen ihn modern wirken, die Schleifen verleihen dem Strickoberteil eine verspielte und zugleich schicke Note.

Den Look stylen Sie zum Beispiel mit diesem Pullunder von Boden*. Das Modell aus Baumwolle ist ganz schlicht geschnitten und lässt sich deshalb vielseitig kombinieren. Dieses Oberteil ist perfekt für Pullunder-Neulinge: Sie können es einzeln als Top, über einem Langarmshirt oder einer Bluse kombinieren.

So stylen Sie Strick jetzt

Pullover aus Strick lassen sich vielfältig kombinieren – ob klassisch zur Bluse oder modern zu metallic Rock oder Hose. Ganz vorn dabei sind Sie mit dem Pullunder-Trend. Denn das ärmellose Strickteil überholt den Strickpulli bei den Favoriten der Influencer und Blogger. In der Wintersaison können Sie mit dem Stricktop einen tollen Lagen-Look stylen. Darauf sollten Sie achten: Feinstrick umschmeichelt Ihre Figur ohne Aufzutragen, deshalb eignet sich der Stoff für feminine Looks und curvy Girls. Bei Grobstrick ist Vorsicht geboten, darunter kann Ihre tolle Figur schnell untergehen. Mit der richtigen Kombination inszenieren Sie diese Strickteile jetzt gekonnt.

spot on news / RTL.de