Newsticker
Alle aktuellen Nachrichten im Überblick

Streit um Zigaretten: Mann mit Messer am Hals bedroht

Im Streit um Zigaretten ist ein Fahrgast in einer Rostocker Straßenbahn mit einem Messer am Hals bedroht worden. Ein 31-Jähriger hatte am Donnerstagabend zunächst zwei Männer nach einer Zigarette gefragt, wie die Polizei mitteilte. Als diese verneinten, wandte er sich an einen 20-Jährigen. Zwischen beiden entwickelte sich ein Streit. Der Ältere zog ein Küchenmesser aus seinem Ärmel und hielt es dem anderen an den Hals. Dieser konnte das Messer allerdings wegschlagen.

An der nächsten Haltestelle stiegen alle Beteiligten aus. Der 31-Jährige, der betrunken war, warf sein Messer weg und wurde von der Polizei in Gewahrsam genommen. Die Polizei ermittelt aber nicht nur gegen ihn, sondern auch gegen seinen jüngeren Widersacher, der ein Einhandmesser in der Straßenbahn mit sich führte. Dies ist verboten, auch wenn er es nicht einsetzte. Verletzt wurde niemand.


Quelle: DPA

Mehr News-Themen