Streifenwagen fährt bei Rot: Autofahrerin schwer verletzt

20. Februar 2020 - 9:00 Uhr

Ein Streifenwagen ist auf dem Weg zu einem Polizeieinsatz im Enzkreis mit einem Auto zusammengestoßen. Bei dem Unfall wurden zwei Polizisten leicht, die Autofahrerin schwer verletzt. Die Kollegen seien am Mittwochabend in Niefern-Öschelbronn bei Rot in eine Kreuzung gefahren und hätten der Frau die Vorfahrt genommen, sagte eine Sprecherin am Donnerstag. Das sei für die Polizei natürlich erlaubt, um schnell zu einem Einsatz zu gelangen. "Nur haben wir auch die Sorgfaltspflicht zu beachten", sagte die Sprecherin. Warum der Fahrer den Wagen der 44-Jährigen übersah, war zunächst unklar. Der Schaden liegt nach Polizeischätzungen bei rund 70.000 Euro.

Quelle: DPA