„Guck dir die Schlampe im Rock an“

Straßburg: Junge Studentin geschlagen, weil sie einen Rock trug

Studentin aus Straßburg spricht in Video
© France Blue

24. September 2020 - 12:05 Uhr

Festgehalten und ins Gesicht geschlagen

Eine französische Studentin ist nach eigenen Angaben in Straßburg angepöbelt und anschließend geschlagen worden, nur weil sie einen Rock trug. Die 22-jährige Elisabeth soll in der Straßburger Innenstadt unterwegs gewesen sein, als die drei jungen Männer sie beleidigten. "Guck dir die Schlampe im Rock an", soll einer der Männer gesagt haben ("Regarde, cette p* en jupe"). Sie habe sich ruhig verhalten, doch das aggressive Verhalten der Männer eskalierte. Doch dabei blieb es nicht: Zwei der Männer hätten sie festgehalten, während der dritte ihr ins Gesicht schlug. Dann seien die Täter geflohen.

Passanten schauen nur zu

Rund 15 Passanten hätten den Vorfall beobachtet, aber nicht eingegriffen – auch nicht nachdem die Männer geflohen waren. Die Studentin erstattete Anzeige gegen Unbekannt. Sie wolle verhindern, dass anderen Frauen oder jungen Mädchen, so etwas passiert, sagte sie in einem Video, das France Bleu auf Twitter postete.

Frankreichs Regierung reagiert auf den Vorfall

Ein Regierungssprecher verurteilte die schockierende Tat als "sehr schwerwiegend". "In Frankreich muss man so auf die Straße gehen können, wie es einem gefällt", verurteilte Regierungssprecher Gabriel Attal die Tat. Es sei völlig inakzeptabel, wenn sich "eine Frau in Gefahr fühlt, beleidigt, bedroht oder geschlagen wird wegen ihrer Kleidung".