Schluss mit Qualmen

Mallorca hat jetzt rauchfreien Strand

27. Juni 2019 - 10:20 Uhr

Glimmstängel verboten

Für die einen gehört sie zu einem entspannten Alltag, die anderen verteufeln ihren Gestank: Die Zigarette. Ein Strand auf Mallorca hat die Glimmstängel jetzt verboten. Und auch ein Strand im niederländischen Renesse zieht nach. Wie das bei den Badegästen ankommt, das zeigen wir im Video.

Raucherzonen als Lösung

Es wird nicht gegrölt, kein Alkohol getrunken und nicht geraucht. Dieser Anblick ist für einen Strand in Palma de Mallorca eher ungewöhnlich. Doch tatsächlich gibt es ihn jetzt: Den Strand ohne Kippen - eigentlich. Denn nicht jeder hält sich an das Verbot. Einer der Gründe ist womöglich, dass es nicht mal eine Raucherzone gibt.

Das wollen die Betreiber des Strandes im niederländischen Renesse anders machen. Zusammen mit unserem RTL-Reporter testen sie eine Raucherzone am sonst rauchfreien Strand. Und auch, wenn sie hier zuerst nicht alle an das Verbot halten: Als unser RTL-Reporter die Zigaretten-Sünder auf ihr illegales Qualmen anspricht, ziehen sie verständnisvoll in den Raucherbereich um.

Rauchen in deutschen Bädern?

Vielleicht also auch eine Alternative für deutsche Strände und auch Freibäder? Bisher ist Rauchen hier nämliche noch erlaubt. Jedes Freibad kann individuell entscheiden, ob Nichtraucherzonen eingerichtet werden oder nicht. Einige Bäder weisen beispielsweise mit "Rauchen verboten"-Schildern darauf hin, dass weder in Umkleidekabinen noch am Beckenrand gequalmt werden darf. Auf den Liegewiesen wiederum ist es meistens erlaubt.