Giselas Haushalts-Hacks

So werden weiße Sneakers wieder richtig sauber!

27. August 2019 - 9:05 Uhr

Mit diesen Tricks strahlen Turnschuhe wie neu

Blauer Himmel, strahlender Sonnenschein - die perfekte Zeit für weiße Sneakers! Das Problem daran: weiß bleibt nicht lange weiß. Schon gar nicht, wenn wir sie jeden Tag tragen. Aber keine Sorge: Unsere Haushaltsexpertin Gisela kennt alle Tricks, wie verdreckte Treter wieder richtig sauber werden. Ihre Schritt-für-Schritt-Anleitung gibt's im Video!

Geheimtipp: Backpulver gegen Flecken

Um weiße Sneaker wieder wie neu aussehen zu lassen, schwört Gisela auf Backpulver*: Einfach in lauwarmem Wasser auflösen, eine weiche Zahnbürste in die Flüssigkeit eintauchen und voilá: selbst der hartnäckigste Schmutz verschwindet. Außerdem enthält Backpulver Natriumhydrogen-Carbonat. Das ist besonders für helles Schuhwerk gut, da es die Schuhe zusätzlich bleicht.

Schmutzradierer für die Sohle

Auch für dreckige Sohlen gibt es eine preiswerte Lösung in jedem Drogeriemarkt: Schmutzradierer!* Etwas anfeuchten und einfach über den Schuh reiben - schon ist alles wieder blitzeblank. Die kleinen Wunderschwämme ermöglichen das Entfernen von Fettresten, Buntstiften, Filzstiften oder Wachsmaler. Wie das geht? Mikroskopisch kleine Melaminpartikel werden beim Einreiben mit Wasser in die tiefen Rillen der Oberfläche gebracht und tragen dort den angesammelten Schmutz ab.

Nur bei Wildleder ist Vorsicht geboten: Turnschuhe aus diesem Material  dürfen nicht nass gereinigt werden. Mit einer rauen Bürste* wird man an diesem Schuh den Dreck aber auch gut los. Auch Zahnpasta macht übrigens Schuhe wieder strahlend weiß. Hier erfahren Sie, wie das geht. Und hier finden Sie Anti-Schweißfuß-Tipps für Sneakers-Träger.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.