Stimme verrät Alter und beeinflusst andere

Mit diesen Übungen wirkt die Stimme jünger

24. Juli 2020 - 13:58 Uhr

So können wir unsere Stimme richtig einsetzen

Der Einfluss unserer Stimme ist enorm – und viele sind sich dessen gar nicht bewusst. Sprechen wir ruhig und kontrolliert, wirken wir souverän, selbstbewusst und sogar attraktiver. Das Gegenteil passiert, wenn wir gestresst oder ängstlich sind, unsere Stimme hoch wird und sich überschlägt. Einer Studie zufolge soll man das Alter eines Menschen auch ziemlich genau an seiner Stimme erkennen können. Aber funktioniert das wirklich? Das und ob sich die Stimme korrekt einem Gesicht zuordnen lässt, haben wir getestet – das Ergebnis sehen Sie im Video.

Deshalb lohnt Stimmtraining sich

Allein das Bewusstsein, wie sehr unsere Stimme auf unser Gegenüber wirkt, kann uns helfen, sie im Alltag gezielter und kontrollierter einzusetzen. Deshalb lohnt es sich, die Stimme regelmäßig zu trainieren: "Genau wie der Bizeps ist die Stimme ein Muskel, den man trainieren kann", erklärt Sprech- und Kommunikationstrainer Eggolf von Lerchenfeld. Hier sei Kontinuität der Schlüssel, damit wirklich etwas passiert – aber dann kann man seine Stimme sogar so beeinflussen, dass sie sich jünger anhört.

So kann man seine Stimme jung und kraftvoll halten

Eine Frau telefoniert
Mit den richtigen Übungen hört sich unsere Stimme jünger und kraftvoller an.
© contrastwerkstatt (contrastwerkstatt (Photographer) - [None], contrastwerkstatt

Mit diesen Tipps und Übungen des Stimmen- und Kommunikationstrainers klingt die Stimme jünger und kraftvoller:

  • Lockerungsübungen machen

Schwimmbewegungen mit den Armen oder lockeres Laufen auf der Stelle helfen und sind für die Stimme genauso wichtig wie das Aufwärmen beim Sport.

  • Auf die richtige Atmung achten

Durch die Nase ein- und tief durch den Mund ausatmen. Achten Sie darauf, wirklich tief in den Bauch zu atmen, dieser soll sich deutlich heben und senken. Auf diese Weise klingt die Stimme direkt voller.

  • Stimmbänder und Stimmlippen trainieren

Unsere Stimmbänder und Stimmlippen bilden einen gemeinsamen Apparat, der wie der Rest des Körpers im Laufe des Lebens schlaffer wird und mit Sprech- und Tonübungen fit gehalten werden muss – etwa mit einem deutlichen, mehrmals wiederholten "Mimm-Mamm-Memm".

Wie man seine Stimme für mehr Selbstbewusstsein trainiert und welche Tricks den Klang Ihrer Stimme noch angenehmer machen, zeigen wir hier.