Stiller Protest im EU-Parlament: Seb Dance findet klare Worte für Nigel Farages Rede

2. Februar 2017 - 16:45 Uhr

Mit dieser Arts des Kommentars hätte Nigel Farage nicht gerechnet

Kritik, Debatten und Protest sind bei politischen Reden normal. Die Methode, mit der der britische Labour-Abgeordneter Seb Dance den EU-Gegner Nigel Farage kommentierte, ist jedoch neu. Während Farage eine Lobrede auf den neuen US-Präsidenten Donald Trump vor dem EU-Parlament hielt, zückte der hinter ihm sitzende Dance kurzerhand Stift und Papier und notierte eine Nachricht an alle Zuhörer: "He's lying to you" (Er belügt euch).

"Er belügt euch"

Unbemerkt blieb der stille Protest nicht. Nachdem die Nachricht mehrfach von der TV-Kameras eingefangen wurde, bat ein Saaldiener Dance, das Schild runterzunehmen. Doch seine klare Botschaft blieb: "Ich bin frustriert darüber, wie wenig der Populismus in Frage gestellt wird", so Dance zum 'Telegraph'. "Wir hatten heute wenig Zeit, das war der einzige Weg des Protests."

Farage ist bekennender Anhänger und Bewunderer Donald Trumps. Der ehemalige Chef der EU-feindlichen UKIP-Partei hatte den US-Präsidenten bei seinem Wahlkampf unterstützt und gilt als einer der einflussreichsten Brexit-Befürworter. Bei seiner Rede vor dem EU-Parlament lobte er Trumps schnelle Umsetzung seiner Wahlversprechen und betonte, dass Trump allen zeige, was in einer "echten Demokratie" machbar sei – und was die EU schon lange nicht mehr hinbekomme.