"Der Stein ist aus einem Schädel aus meiner Sammlung gemacht"

Stein angeblich aus menschlichem Schädel: Frau präsentiert "speziellen" Verlobungsring im Netz

Ring aus menschlichem Schädel
Ring aus menschlichem Schädel
© Facebook

06. Januar 2021 - 11:50 Uhr

Menschlicher Schädel am Finger

Das muss diese ganz spezielle Art von Romantik und Geschmack sein. Wer hätte bitte gerne ein Stück menschlicher Überreste an seinem Ringfinger? Genau, keiner. Beziehungsweise: eine Frau aus den USA anscheinend schon. Behauptet sie zumindest.

Der Ring mit dem gewissen Extra

Wie die Daily Mail berichtet, präsentiert in der Facebook-Gruppe "That's it, I'm Ring shaming" eine unbekannte Frau ihren ganzen Stolz. An ihrer tätowierten Hand steckt ein silberner, mit rundlaufenden Ornamenten verzierter Ring. Geschmückt von einem eingefassten, hellen Steinchen. Das allerdings gar kein Steinchen ist, sondern, wie die Bald-Braut schreibt: "Der mittige "Stein" ist eigentlich ein poliertes Stück eines menschlichen Schädels."

Eines WAS?

Verlobungsring
Ring aus menschlichem Schädel Facebook/thatsitimringshaming
© Facebook

Ja, richtig gelesen. Ein Schädelknochen. In einem Ring. Für eine Verlobung. Sehr gewöhnungsbedürftig, sagen die Einen. Geschmacklos, sagen die Facebook-User.

Das zeigen Kommentare wie: "Das ist eines der respektlosesten Dinge, die ich je gesehen habe", "Das war mal ein menschliches Wesen, das sollte nicht Teil eines schäbigen Accessoires sein" oder "Stell dir mal vor, du wärst der Geist dieses Körpers und endest jetzt in diesem hässlichen Ring. Ich wäre richtig sauer."

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Woher nehmen, wenn nicht stehlen?

Verlobungsring
Ring aus menschlichem Schädel Facebook/thatsitimringshaming
© Facebook

Und wo kann man bitte so einen ganz besonderen Ring kaufen? Beim Juwelier des Vertrauens sicherlich nicht.

Vielleicht, um gleich die verwirrten Fragen zu beantworten, schreibt die Frau: "Der Schädel stammt aus meiner Sammlung". Und macht damit ein noch größeres Fass auf.

"Wie kann jemand denn einfach so eine Sammlung menschlicher Schädel zuhause haben?" oder "Also hast du einfach so den Schädel irgendeiner toten Person zuhause. Nicht seltsam. Gar nicht seltsam.", schreiben die User der Gruppe. Eine Antwort der stolzen Ringträgerin ist nicht bekannt.

Vielleicht auch besser so.