DFL dementiert

Steht der neue Bundesliga-Spielplan schon?

Fußball Bundesliga
© dpa, Jan Woitas, woi gfh nic

04. April 2020 - 17:00 Uhr

Bundesliga-Restart Anfang Mai?

Ab dem ersten oder zweiten Mai-Wochenende soll in der Bundesliga sowie in der 2. Liga der Ball wieder rollen. Darauf verständigten sich nach "kicker"-Informationen die 36 Clubs beider Ligen in einer Mitgliederversammlung. Die Deutsche Fußball Liga (DFL) dementiert den Bericht.

Bundesliga bis zum 30. Juni durch?

Ziel sei es, bis zum 30. Juni die Saison zu Ende zu bringen - inklusive Relegation. Insgesamt sind noch neun Spieltage zu absolvieren. Englische Wochen soll es kaum geben. Der Zeitraum unter der Woche soll dem DFB-Pokal sowie Europa League und Champions League vorbehalten sein. Derzeit pausieren beide Ligen mindestens bis zum 30. April.

Die DFL dementierte allerdings, dass schon ein feststehender Spielplan für die Zeit nach der durch die Coronakrise erzwungene Unterbrechung existiere. Ohnehin braucht es noch die Zustimmung der Politik für die Austragung von Geisterspielen ab Mai. 

DFL: Zwei denkbare Szenarien

Die DFL teilte mit, dass bei der Sitzung "zwei denkbare Szenarien" vorgestellt worden seien, die "zwangsläufig erheblichen Unwägbarkeiten unterliegen". Dies habe DFL-Geschäftsführer Christian Seifert so auch öffentlich kommuniziert.

"Entscheidend für die Wiederaufnahme des Spielbetriebs ist die Bewertung der Lage durch Politik und Behörden, denen sich der Fußball selbstverständlich unterordnet", hieß es im DFL-Statement. Man beanspruche für die beiden Ligen "keinerlei Sonderrolle in einer Zeit, in der für die Gesellschaft die Eindämmung des Virus oberste Priorität hat".

Corona-Doku auf TVNOW

In unserem Corona-Live-Ticker Sport halten wir Sie über die aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Sehen Sie hier die TVNOW-Doku über die Corona-Pandemie "Wie besiegen wir Corona?"