Stechender Geruch: 18 Verletzte in Einkaufszentrum

14. Februar 2016 - 21:34 Uhr

Durch das Einatmen einer stechend riechenden Substanz sind in einem Einkaufszentrum in Goch (NRW) 18 Menschen verletzt worden. Die Betroffenen klagten nach Angaben der Feuerwehr über gereizte Atemwege, Übelkeit und Schwindel. 13 Menschen kamen in ein Krankenhaus, die anderen Verletzten wurden ambulant behandelt.

Nach Angaben der Einsatzkräfte war zunächst unklar, wodurch die Menschen verletzt wurden. Gas sei nicht ausgetreten. Das Einkaufszentrum wurde bis zum Abend mit Spezialgeräten belüftet.