Weltberühmtes Magier-Duo Siegfried & Roy

Star-Magier Siegfried Fischbacher 9 Monate nach Tod von Roy unheilbar erkrankt

13. Januar 2021 - 12:21 Uhr

Star-Magier Siegfried Fischbacher hat Bauchspeicheldrüsen-Krebs

Traurige Neuigkeiten von Siegfried Fischbacher (81). Der Star-Magier ist nach Informationen der "Bild"-Zeitung unheilbar an Bauchspeicheldrüsen-Krebs erkrankt. In einer zwölfstündigen OP sei ihm der bösartige Tumor entfernt worden, doch der Krebs habe gestreut. Es gebe keine Chance auf Heilung.

„Ich nehme meinen Bruder in jedes meiner Gebete mit"

Mittlerweile sei Siegfried Fischbacher auf eigenen Wunsch aus der Klinik entlassen worden. Doch die Ärzte konnte ihm keine großen Hoffnungen machen: Demnach könne es jeden Tag zu Ende gehen. In seinem Haus in Las Vegas werde der Wahl-Amerikaner aktuell von zwei Hospiz-Schwestern umsorgt, heißt es weiter. "Ich nehme meinen Bruder in jedes meiner Gebete mit und bin ihm tief verbunden", wird seine Schwester, die Münchner Nonne Dolore, von der "Bild" zitiert. Wegen der Corona-Pandemie darf sie Siegfried aktuell nicht besuchen.

Für den Entertainer ist es der zweite Schicksalsschlag innerhalb weniger Monate. Im Mai 2020 musste er von seinem langjährigen Partner Roy Horn Abschied nehmen. Der 75-Jährige war nach der Infektion mit dem Corona-Virus gestorben. Von dem Schmerz hat sich Siegfried nie erholt. "Heute hat die Welt einen der Großen der Magie verloren, aber ich habe meinen besten Freund verloren", lauteten seine rührenden Abschiedsworte. "Ich werde beim Abendessen weiterhin für ihn decken lassen, so wie es immer war. Ich bin nicht allein."

Magier-Duo "Siegfried & Roy" ist weltbekannt

Siegfried Fischbacher und Roy Horn gehören zu den größten Magiern aller Zeiten. Jahrzehntelang trat das Duo als "Siegfried und Roy" vor ausverkauftem Publikum im "Mirage Hotel" in Las Vegas auf. Durch ihre Auftritte mit weißen Tigern und Löwen wurden sie weltbekannt. Einer ihrer Auftritte schrieb allerdings traurige Geschichte: 2003 wurde Roy während eines Auftritts an seinem 59. Geburtstag von dem Tiger Montecore schwer verletzt und war seither teilweise gelähmt.