Aller guten Dinge sind drei

Star-Koch Alexander Herrmann hat zum dritten Mal geheiratet

TV-Koch Alexander Herrmann ist wieder unter der Haube.
Alexander Herrmann ist wieder unter der Haube. Der TV-Koch und Freundin Maxi Friedrichs haben still und heimlich "Ja" gesagt.

Seit 1997 begeistert Alexander Herrmann (51) das deutsche TV-Publikum in Shows wie „Kochduell“ oder „Chefkoch TV – Lecker muss nicht teuer sein“. Der Star-Koch zählt zu den bekanntesten Köchen Deutschlands, doch über sein Privatleben ist wenig bekannt. Seit 2019 sind er und die Juwelierin Maxi Friedrichs (39) liiert, nun haben sie sich heimlich das Jawort gegeben.

Es lief wie sie sich es erhofft hatten

Vor kurzem enthüllte der 51-Jährige, dass er und Maxi still und heimlich sich das Jawort gegeben haben. Die standesamtliche Trauung fand im Allgäu statt und "hatte genau die sinnliche und bedeutende Atmosphäre, die wir uns erhofft hatten", verriet Herrmann. Am Tag der Hochzeit kochte er aber ausnahmsweise mal selber nicht, sondern ließ sich samt seiner 40 Gäste ein À-la-carte-Menü schmecken. „Maxi und ich, das ist schon sehr besonders, alles fühlt sich doppelt gut an“, schwärmt der Koch von seiner frisch angetrauten Ehefrau.

Nach zwei gescheiterten Ehen noch ein drittes Mal

Mit seiner ersten Frau Eva (63) war Alexander Herrmann 18 Jahre lang verheiratet, betrieb gemeinsam mit ihr das familieneigene "Romantik Posthotel" und Restaurant im bayerischen Wirsberg. Aus der Ehe gingen die beiden Kinder Paul und Sarah hervor. Nach der Trennung heiratete er im Juli 2017 seine Freundin Hannah, es gab keine öffentliche Trennung, aber im Herbst 2019 machte er seine Liebe zu Maxi Friedrichs publik.