Staffel zwei von "The Masked Singer" startet früher als gedacht

Max Mutzke gewann die erste Staffel von "The Masked Singer"
© ProSieben/WilliWeber, SpotOn

18. Dezember 2019 - 17:22 Uhr

Neuer Sendeplatz

Die zweite Staffel der ProSieben-Erfolgsshow "The Masked Singer" kommt früher auf den Bildschirm zurück als gedacht. Im März 2020 werden die neuen Folgen ausgestrahlt. Das bestätigte ProSieben-Senderchef Daniel Rosemann dem Medienmagazin "DWDL". Ein konkreter Sendetermin steht allerdings noch nicht fest.

Neuer Sendeplatz wegen "Germany's next Topmodel"

Im Jahr 2019 startete die Show noch im Juni, dem berüchtigten TV-Sommerloch. Staffel zwei wird nun vorgezogen. Kein Wunder: Die erste Staffel der Sing-Show entpuppte sich als Quoten-Hit. Die Zuschauer müssen sich allerdings in der neuen Staffel von den bekannten Maskierungen verabschieden. Es wird neue Kostüme geben.

"Zehn neue Masken, zehn neue Stars und ein vertrauter Moderator. [...] Wir freuen uns auf 'The Masked Singer' mit Moderator Matthias Opdenhövel", zitiert "DWDL" Rosemann. Ob die Jury wieder aus Ruth Moschner (43), Max Giesinger (31) und Collien Ulmen-Fernandes (38) bestehen bleibt, ist ebenfalls noch nicht bekannt.

"The Masked Singer" wird zudem wohl den Sendeplatz wechseln müssen. Der Donnerstagabend ist bekanntlich für "Germany's next Topmodel" reserviert. Die Castingshow von Heidi Klum (46) startet ebenfalls im Frühjahr 2020 in eine neue Staffel. Laut "DWDL" soll deshalb für "The Masked Singer" der Dienstag- oder Samstagabend ins Auge gefasst werden.

spot on news