2015 M09 29 - 9:27 Uhr

Sendestart der neuen "Countdown"-Staffel am 13.01. um 21.15 Uhr

Jetzt kommen Leo und Brenner wieder zum Einsatz. Im Zentrum der erfolgreichen RTL-Serie "Countdown - Die Jagd beginnt" steht auch in der zweiten Staffel, die ab dem 13. Januar um 21.15 Uhr ausgestrahlt wird, die Spezialeinheit des LKA, die immer dann zum Einsatz kommt, wenn es schnell gehen muss.

Jan Brenner (Sebastian Ströbel ) ist der temperamentvolle und unangepasste Leiter der Einheit. Er setzt vor allem auf sein Bauchgefühl, wenn es um die Aufklärung von Mordfällen geht. Ihm zur Seite stehen die charmante und hartnäckige Leonie Bongartz (Chiara Schoras), die toughe Kriminalkommissarin Eva Mayerhofer und der ruhig-joviale Kriminaloberkommissar Klaus Frings. Für Kriminaldirektor Ritter sind die zum Teil unorthodoxen Methoden der Spezialeinheit oft ein Dorn im Auge.

Folge 1: "Der Bruch"

Der evangelische Pfarrer Johannes Bardorff wird beim gemeinsamen Joggen mit seiner Freundin aus dem Hinterhalt niedergeschossen. Ist er das Zufallsopfer eines schießwütigen Waffenfreaks oder handelt es sich um einen gezielten Anschlag? Bardorffs Freundin Ariane wurde bei dem Anschlag ebenfalls verletzt und musste die Nacht neben ihrem toten Freund ausharren. Infolge des Traumas kann sie sich nur erinnern, direkt nach den Schüssen die Geräusche eines sich entfernenden Motorrades gehört zu haben. Und tatsächlich: In der Nähe des Tatorts finden sich die Spuren einer Moto-Cross-Maschine.

Während Frings und Eva den Reifenspuren folgen, führt Brenners und Leos erster Verdacht sie zu Arianes Ex-Mann, Gerhard Hesse, der Bardorff kürzlich verprügelt hat, für den Mord aber offensichtlich ein Alibi hat.

Doch mit dem Waffennarr Mischek gerät plötzlich ein zweiter Kandidat ins Visier der Ermittler.

Das Konzept von "Countdown - Die Jagd beginnt"

"Countdown - Die Jagd beginnt" beginnt da, wo andere Serien aufhören. Der Zuschauer ist nicht nur als erster Zeuge einer dramatischen Entwicklung, eines Tathergangs, sondern erfährt auch die Emotionen von Opfern und Tätern hautnah, bevor die eigentliche Suche nach dem Täter beginnt. Das Wissen, das der Zuschauer den Ermittlern durch die Rückblicke voraus hat, setzt sich erst nach und nach wie ein Puzzle zusammen.