RTL News>News>

Stadt Frankfurt ist offline - wegen einer Spam-Mail

Kein Service für Bürger in Ämtern möglich

Stadt Frankfurt ist offline - wegen einer Spam-Mail

Stadt Frankfurt am Main offline nach Spam-Mail
Stadt Frankfurt am Main durch Spam-Mail offline
Screenshot

Online-Angebote der Stadt Frankfurt am Main nicht erreichbar

Keine Homepage, kein Service in den Ämtern, keine Online-Dienste - die Stadt Frankfurt am Main ist offline. Die Technik sei aus Sicherheitsgründen am Mittwoch heruntergefahren worden, sagte IT-Dezernent Jan Schneider (CDU) am Donnerstag. „Hintergrund ist eine E-Mail mit Schadsoftware, die an einen Mitarbeiter geschickt wurde.“ Ob es sich um einen gezielten Angriff handelt, ist unklar.

Technische Probleme dauern an

Dazu könne und wolle er derzeit nichts sagen, so Schneider. Das System solle nun wieder hochgefahren werden. Das könne wegen der Komplexität aber einige Zeit in Anspruch nehmen.

Mehrere Angebote und Serviceleistungen sind betroffen. «Die technischen Probleme dauern an: Auch am Donnerstag sind die städtischen Online-Angebote vorerst nicht erreichbar und der Publikumsverkehr in allen Ämtern nicht möglich», teilte die Stadt in der Nacht auf Twitter mit. So war die Internetseite frankfurt.de am Donnerstag zunächst weiterhin nicht abrufbar.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattformtwitter, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.