Staatsanwalt bestätigt: Nur ein Pilot beim Absturz im Cockpit

30. März 2015 - 11:19 Uhr

Pilot soll versucht haben, die Tür zum Cockpit einzutreten

Zum Zeitpunkt des Absturzes der Germanwings-Maschine ist nur einer der beiden Piloten im Cockpit gewesen. Das bestätigte ein Düsseldorfer Staatsanwalt.

Pilot im Cockpit
Nach verschiedenen Medienberichten soll sich zum Zeitpunkt des Absturzes nur ein Pilot im Cockpit befunden haben.
© dpa, Caroline Seidel

Der Sprachrekorder zeigt, dass einer der Piloten das Cockpit vor dem Sinkflug verlassen hat. Anschließend versuchte er laut den Ermittlern vergeblich, die Tür zu öffnen, um wieder ins Cockpit zu gelangen. "Der Mann draußen klopft leicht an die Tür, aber es gibt keine Antwort. Dann klopft er stärker an die Tür, und wieder keine Antwort. Es gibt keine Antwort. Und dann kann man hören, wie er versucht, die Tür einzutreten", zitiert die New York Times einen Ermittler.

Warum der Mann das Cockpit verließ und warum das Flugzeug in den Sinkflug ging, sei unklar. "Sicher ist, dass ganz zum Schluss des Fluges der andere Pilot allein ist und die Tür nicht öffnet", erklärte der Ermittler der Zeitung.

Lufthansa will Berichte nicht bestätigen

Laut AFP hört man zu Beginn des Fluges eine normale Unterhaltung auf dem Sprachrekorder. "Dann hört man das Geräusch, wie ein Sitz zurückgeschoben wird, eine Tür, die sich öffnet und wieder schließt, Geräusche, die darauf hindeuten, dass jemand gegen die Tür klopft. Und von diesem Moment an bis zum Crash gibt es keine Unterhaltung mehr", sagt der Ermittler. Zuvor hätten sich die beiden Piloten auf Deutsch unterhalten.

Die Fluggesellschaft gab unterdessen Informationen über den Co-Piloten der Maschine bekannt. Dieser war seit September 2013 für die Fluggesellschaft tätig. Er soll 630 Flugstunden absolviert haben und wurde zuvor an der Verkehrsfliegerschule der Lufthansa in Bremen ausgebildet. Der erfahrene Flugkapitän hatte mehr als 6.000 Flugstunden absolviert. Welche Rolle die Piloten bei dem Absturz gespielt haben, ist nach wie vor unbekannt.