Springfield: Mutmaßlicher Serienkiller Stewart Weldon geschnappt

06. Juni 2018 - 9:50 Uhr

US-Polizisten verhaften mutmaßlichen Täter

US-Polizisten ist in Massachusetts ein mutmaßlicher Entführer und Serienmörder ins Netz gegangen. Eine im Auto sitzende Frau brachte die Beamten auf die Spur – und den Mann vorläufig hinter Gitter.

In Stewart Weldons Haus entdeckten Polizisten drei Frauenleichen

Bei einer Polizeikontrolle geriet Stewart Weldon aus Springfield ins Visier der Beamten. Auf dem Beifahrerplatz: eine 25-Jährige, die aussagte, von ihm als Sex-Sklavin gehalten zu werden. Der 40-jährige mutmaßliche Serienkiller wurde verhaftet.

Drei Tage nach seiner Festnahme alarmierte ausgerechnet seine Mutter die Polizei, weil sie in dem Haus, das sie sich mit ihrem Sohn teilte, einen fauligen Geruch wahrgenommen hatte. Dort entdeckten Polizisten die Leichen dreier vermisster Frauen (47, 34, 27), die teilweise schon vor Monaten verschwunden waren. Weldon muss nun vor Gericht. Er behauptet, unschuldig zu sein.