Trainings-Tools im Check

Sport zuhause: Diese Fitnessgeräte sind ideal für kleine Wohnungen

Wer zuhause trainiert, hat meist wenig Platz zum Aufstellen von Fitnessgeräten
© iStockphoto

23. Dezember 2020 - 9:06 Uhr

Kompakte Sportgeräte für die eigenen vier Wände

Studien zeigen, dass sich bereits wenige Stunden Sport pro Woche positiv auf die körperliche Verfassung auswirken. Sie bauen Muskeln auf und Fett ab. Teure Fitnessstudios sind nicht unbedingt nötig – denn Sie können sich auch einfach zuhause in Form bringen. Mit wenigen Handgriffen lässt sich das Wohnzimmer zum Fitnessraum umfunktionieren. Aber nicht jeder hat daheim genug Platz für ein größeres Fitnessgerät. Glücklicherweise gibt es mittlerweile einige platzsparende Sportgeräte, die sich nach dem Training problemlos verstauen lassen. Wir zeigen, welche Tools für das Homeworkout infrage kommen und wo Sie diese aktuell günstig ergattern.

Decken Sie sich von Kopf bis Fuß mit dem richtigen Equipment ein. Über diese Gutscheine können Sie sich Rabatte sichern und sparen.

RTL.de-TOP-TIPP: Klimmzugstange von Magnoos - passt unter jeden Türrahmen

Klimmzugstange von Magnoos
Die Klimmzugstange von Magnoos ist ideal für das Rückentraining daheim
© Amazon/RTL.de

Bereit für ein intensives Oberkörpertraining? Effektive Rückenübungen sind auch ohne große Sportgeräte im Fitnessstudio möglich. Eine Klimmzugstange lässt sich ganz einfach an einem gewöhnlichen Türrahmen installieren, und schon kann das Training für einen kräftigen Rücken beginnen. Besonders praktisch sind Systeme wie das von Magnoos* 🛒 für knapp 70 Euro, das ganz ohne Schrauben am Türrahmen hält. Ob Klimmzüge, Push-ups oder Dips – dieses Modell ermöglicht verschiedene Übungen. Auch stark: Das Teil braucht kaum Stauraum, weil es problemlos zusammengeklappt werden kann. Für absolute Fitness-Anfänger ist das Tool aber eher nicht geeignet, weil Klimmzüge schon einiges an Kraft voraussetzen.

Dennoch: Das Preis-Leistungs-Verhältnis passt absolut – daher ist die Magnoos-Klimmzugstange unser RTL.de-TOP-TIPP

  • verschiedene Trainingsvarianten möglich
  • ​mit gepolsterten Griffen
  • belastbar bis 130 kg

RTL.de-Preis-Tipp: Widerstandsbänder fürs Ganzkörpertraining - passen in jede Schublade

Neolymp-Widerstandsbänder
Mit Widerstandsbändern von Neolymp lassen sich diverse Fitness-Übungen durchziehen
© Amazon/RTL.de

Fitnessbänder sind absolut angesagt, weil damit ein Full-Body-Workout möglich ist – theoretisch mit Hunderten von Übungen. Bauch, Beine und Po und viele andere Muskeln profitieren vom regelmäßigen Training. Nicht nur die Kraft lässt sich mit Widerstandsbändern steigern, sondern auch die Beweglichkeit – und ganz nebenbei wird mit den richtigen Übungen die Fettverbrennung angekurbelt. Einfach und schnell verstaut können Sie das Fitnessband überall mit hinnehmen. Fitnessbänder wie die Resistance Bands von Neolymp* 🛒 sind in verschiedenen Elastizitätsstufen erhältlich – optimal für Anfänger und Trainierte.

Obwohl es sich bei den Neolymp-Bands quasi um ein zusammenfaltbares Fitnessstudio handelt, sind sie mit rund 45 Euro für 3 Bänder plus Tür-Anker und Übungs-E-Book unschlagbar günstig, was sie zum RTL-Preis-Tipp macht.

  • Fitnessbänder aus waschbarem Baumwollgewebe
  • hautfreundlich und reißfest durch Stoffmantel
  • Tür-Anker inklusive
  • Preis: 44,95 Euro

Mobilitätstrainer für starke Waden - passt unter jeden Schreibtisch

Wie klassische Indoor-Fahrräder stärkt die kleinere Variante, Mobilitätstrainer genannt, die Muskulatur in Ober- und Unterschenkeln. Allerdings kann sie im Gegensatz zur XL-Variante sogar unter einem Tisch verwendet werden – beim Arbeiten oder Fernsehen zum Beispiel! Und nach dem Workout wird der Mobilitätstrainer einfach unter das Bett oder den Tisch geschoben. Der Mini-Beintrainer von maxVitalis* 🛒 ist ein Modell für Anfänger, das mit einer Anti-Rutschmatte und einer Fernbedienung geliefert wird: Auf diese Weise können Sie bequem zwischen den Geschwindigkeitsstufen wählen. Der Bestseller bei Amazon überzeugt vor allem mit einem vergleichweise günstigen Preis von 89,99 Euro - für andere Geräte müssen Sie bis zu 250 Euro ausgeben. Die wichtigsten Fakten zum Gerät im Überblick:

  • Display-Anzeige zur Kontrolle von Tempo, Zeit und Kalorienverbrauch
  • 12 Geschwindigkeitsstufen
  • als Arm- und Beintrainer verwendbar
  • Gewicht: 5,5 Kilogramm

Passt unters Bett: Die Vibrationsplatte

Vibrationsplatte von skandika.
Die Vibrationsplatte von Skandika nimmt kaum Platz weg und lässt sich leicht verstauen
© skandika

Steigen Sie auf und trainieren Sie Ihren Körper mit diesem futuristischen Sportgerät fürs Wohnzimmer, das ursprünglich für Astronauten entwickelt wurde. Beim Workout stehen Sie mit beiden Beinen auf der pulsierenden Plattform. Dabei werden Kraft, Gleichgewicht und Durchblutung verbessert. Durch kurze, aber regelmäßige Workouts können Sie Ihr Körpergewicht reduzieren und definierte Muskeln aufbauen. Dieses Fitnessgerät ist für alle geeignet, die im Alltag nicht so viel Zeit für Sport finden, denn hier reichen laut Hersteller schon 10 Minuten tägliches Training aus.

🛒 Zum Angebot bei Amazon: Skandika Vibrationsplatte V1 Twin Engine*

  • 5 voreingestellte Trainingsprogramme
  • inklusive Armband-Fernbedienung
  • eingebauter Bluetooth-Lautsprecher
  • Preis: 189 Euro

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.