Fragerunde mit ihren Fans

Sport trotz Schwangerschaft & Co.: Sarah Engels plaudert intim über Baby Nummer 2

Sarah Engels steht ihren Fans auf Instagram Rede und Antwort in Sachen Baby Nummer 2.
Sarah Engels steht ihren Fans auf Instagram Rede und Antwort in Sachen Baby Nummer 2.
© imago images / APress, via www.imago-images.de, www.imago-images.de

15. Juni 2021 - 12:27 Uhr

Alessio (5) wird großer Bruder

Da freut sich Alessio (5) sicher riesig: Sarah Engels und ihr frischgebackener Ehemann Julian (ehemals Büscher, 28) erwarten Nachwuchs. Aber wie sieht's eigentlich mit der Baby-Erstausstattung aus? Und möchte Sarah den Wonneproppen stillen? Diese und weitere Fragen beantwortet die 28-Jährige in einem Instagram-Q&A.

Sarah und Julian Engels haben heimlich geheiratet

Erst vor Kurzem haben Sarah und Julian öffentlich gemacht, dass sie sich das Jawort gegeben haben. Kurz darauf folgte dann auch schon die nächste freudige Nachricht: Das Paar, das sich im Jahr 2020 verlobt hat, erwartet ein Baby.

Im Video: Sarah Engels zeigt ihre niedliche Babykugel

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Sarah Engels: „Ich hoffe, dass es funktioniert“

In ihrer Instagram-Story beantwortet die werdende Zweifachmama, die vor der Hochzeit mit Julian noch – wie ihr Ex-Mann Pietro (29) – Lombardi hieß, Fan-Fragen zum Nachwuchs. So hofft Sarah, dass sie das kleine Engelchen stillen kann – schließlich habe das bei Alessio nicht besonders gut geklappt.

Sarah Engels möchte ihr zweites Kind gerne stillen.
Sarah Engels möchte ihr zweites Kind gerne stillen.
© Instagram

Baby-Erstausstattung? Hat doch noch Zeit!

Aber auch Fragen rund ums Thema Baby-Erstausstattung beantwortet Sarah ganz offen. "Wir haben tatsächlich noch überhaupt gar nichts für unseren kleinen Schatz", verrät sie in ihrer Instagram-Story. Dabei seien sie und Ex-DSDS-Sieger Pietro bei Alessios Geburt regelrecht ausgeflippt und hätten "total übertrieben".

Sarahs Brüste schmerzen – aber sie hat einen Tipp

Auch, dass Sarah trotz Schwangerschaft weiter joggen geht und Sport macht, scheint einige werdende Mütter zu erstaunen. Tun Sarahs Brüste denn überhaupt nicht weh? Doch, sagt die 28-Jährige – aber sie hat auch einen Tipp parat: "Ein gut passender Sport-BH" sei die halbe Miete.

Wie lange Sarah mit ihrem Babybauch, der laut ihren Aussagen schneller wächst als bei Alessio damals, noch sporteln kann, wird sich zeigen. Bis der kleine Engel-Nachwuchs das Licht der Welt erblickt, wird Sarah uns aber bestimmt noch mit dem einen oder anderen Baby-Update versorgen. (ngu)