23. April 2019 - 17:29 Uhr

Beim Spielen mit einem Feuerzeug hat ein Kind am Osterwochenende ein Großfeuer in Espelkamp in Ostwestfalen ausgelöst. Bei dem Brand eines Strohlagers entstand nach Polizeiangaben ein Schaden von rund 100.000 Euro. Neben dem Stroh waren noch landwirtschaftliche Geräte in dem Gebäude. Verletzt wurde niemand. Untersuchungen der Brandermittler hätten am Dienstag ergeben, dass ein Kind, das zu Gast auf dem Hof gewesen sei, das Feuer ausgelöst habe. Das Alters des nicht strafmündigen Kindes wollte die Polizei zu dessen Schutz nicht nennen.

Quelle: DPA