Sechs Jahre Entwicklungszeit

"Cyberpunk 2077" im Test: Willkommen in Night City

10. Dezember 2020 - 18:26 Uhr

Großer Hype um "Cyberpunk 2077"

Spielefans haben mehr als sehnsüchtig auf diesen Tag gewartet, jetzt ist es endlich da. "Cyberpunk 2077" sorgte schon vor der Veröffentlichung für ordentlich Furore, sein Start wurde mehrmals verschoben. Doch pünktlich vor Weihnachten beschenken die Entwickler Gaming-Fans mit dem neuen Action-Adventure-Spiel. Unser Experte Jannes Giessel hat das Spiel mal genauer unter die Lupe genommen. Sein Fazit gibt es im Video.

Wird "Cyberpunk 2077" das Spiel des Jahres 2020?

"Cyberpunk 2077"* 🛒 spielt in einer Welt, die von Technologiekonzernen gelenkt wird und in der Mensch und Maschine keine Gegner sind sondern Verbündete. Doch es kommt zum Krach zwischen zwei mächtigen Konzernen und der Spieler steht mit seiner Spielfigur zwischen den Fronten. Gespielt wird in "Night City", dem Hauptschauplatz des Games. Mit einem Charakter namens "V" muss man immer wieder Entscheidungen treffen, die auch die Moral des Spielers auf die Probe stellen. Durch die Entscheidungen beeinflusst der Spieler aktiv das Spielgeschehen und gestaltet die Story mit.

Macher von Kult-Spiel „The Witcher“ stecken dreistelligen Millionenbetrag in Cyberpunk

Sechs Jahre Entwicklungszeit und einen dreistelligen Millionenbetrag steckte die Firma "CD Projekt Red" in das Spiel. Experten gehen davon aus, dass in diesem Spiel mehr Geld steckt, als in einer Netflix-Serie oder einem Hollywood-Film. Das Besondere ist auch, dass "Cyberpunk 2077" nicht aus einem großen amerikanischen Entwickler-Studio stammt, sondern in Polen entwickelt wurde. "CD Projekt RED" ist eine unabhängige Firma mit Sitz in Warschau. Schon vor einigen Jahren mischte das Entwicklerstudio die Games-Branche mächtig auf, als sie "The Witcher 3"* 🛒 auf den Markt brachten. Lange Zeit galt dieses Spiel als das erfolgreichste Videospiel von "CD Projekt RED". Doch laut Experten hat "Cyberpunk 2077" das Potenzial, "The Witcher" den Rang abzulaufen und zum Videospiel des Jahres zu werden. Verfügbar ist es sowohl für den PC als auch für Konsolen wie Playstation oder Xbox.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.