Spezialkräfte überwältigen Mann nach Streit mit Mutter

Spezialkräfte der Polizei am Tatort in Offenbach. Foto: Jürgen Mahnke/dpa
© deutsche presse agentur

02. Juli 2020 - 20:30 Uhr

Im Offenbacher Stadtteil Bürgel haben Spezialkräfte der Polizei einen 53-Jährigen in einer Wohnung überwältigt. Er hatte sich nach einem Streit mit seiner Mutter eingeschlossen, wie die Polizei berichtete. Es sei unklar gewesen, ob er im Besitz einer scharfen Schusswaffe ist. Die Polizei riegelte den Bereich um das Mehrfamilienhaus weiträumig ab.

Der Streit war laut Polizei gegen 11.45 Uhr ausgebrochen. Dabei sei die 79 Jahre alte Mutter leicht am Arm verletzt worden. Danach habe sie aber die Wohnung verlassen und die Polizei verständigen können. "Der 53-Jährige, der nun alleine in der Wohnung war, weigerte sich allerdings beharrlich, mit den Beamten zu reden." Nachdem alle Versuche gescheitert waren, mit dem Mann ins Gespräch zu kommen, habe man sich für den Zugriff entschieden. Spezialkräfte drangen gegen 18.25 Uhr in die Wohnung ein. Sie nahmen den 53-Jährigen unverletzt fest. Er soll nun einer Fachklinik zugeführt werden.

Quelle: DPA