Sperrung der A1 nach Bergungsarbeiten aufgehoben

© deutsche presse agentur

18. September 2019 - 5:40 Uhr

Nach der unfallbedingten Sperrung der Autobahn 1 bei Oyten (Landkreis Verden) hat die Polizei die Strecke am frühen Mittwochmorgen wieder freigegeben. Der Verkehr laufe auf zwei von drei Fahrspuren in Richtung Bremen, sagte ein Sprecher der Polizei. Die Strecke war von 17 Uhr am Dienstag bis kurz vor 4 Uhr am Mittwoch gesperrt, nachdem ein Lastwagenfahrer in ein Stauende gerast war. Der 49-jährige Fahrer kam dabei ums Leben. Der Sattelzug schob zwei auf der rechten Fahrspur stehende Lkw ineinander. Einer der beiden anderen Fahrer erlitt einen Schock, der andere blieb unverletzt. Der Stau hatte sich an einer Baustelle gebildet.

Quelle: DPA

Der Sattelzug war mit Tiefkühlkost beladen. Er schob zwei auf der rechten Fahrspur stehende Lkw ineinander. Einer der beiden anderen Fahrer erlitt einen Schock, der andere blieb unverletzt. Der Stau hatte sich an einer Baustelle gebildet.

Quelle: DPA