Spektakuläre Rettung in China: Junge sitzt an Hochhaus-Fassade fest

29. Juni 2018 - 9:34 Uhr

Feuerwehr-Einsatz in schwindelerregender Höhe

Er ist höchstens zehn Jahre alt – aber ganz mutterseelenallein hockt ein Junge in einem Schacht außen an einem Hochhaus in der Stadt Guangzhou in China. Allein kann er sich nicht aus der misslichen Lage befreien. Doch in einer spektakulären Rettungsaktion holt die Feuerwehr ihn dort raus.

Wieder festen Boden unter den Füßen

Wie der Junge in den Fassaden-Schacht kam, wissen wir nicht, doch Glück und Erleichterung waren ihm sichtlich ins Gesicht geschrieben, als ein Feuerwehrmann ihn wieder sicher in das Innere des Gebäudes hob. Und auch die Feuerwehrmänner, die an der Rettung beteiligt waren, dürfen aufgeatmet haben, nachdem sie den Jungen unversehrt in Sicherheit gebracht hatten.

Wie sie das genau angestellt haben - das sehen Sie im Video.