Fahrer von Motorrad erfasst

Spektakuläre Kollision beim Valencia MotoGP

© Imago Sportfotodienst

17. November 2019 - 16:46 Uhr

Schockierende Szene beim Valencia Grand Prix

Beim letzten Rennen der MotoGP-Saison kam es zu einer spektakulären Szene. Gleich drei Fahrer verlieren in der sechsten Kurve innerhalb kürzester Zeit die Kontrolle über ihr Motorrad. Einer von ihnen, Johann Zarco, wird von einem fahrerlosen Motorrad erfasst, als er sich in Sicherheit bringen wollte.

Schlimmer verletzt wurde zum Glück niemand. Unglücksrabe Zarco konnte nach seinem ungewollten Rückwärtssalto eigenständig aufstehen. Dennoch wurde er zur Sicherheit ins Medical Center gebracht.

Wir wünschen gute Besserung.