Life
Hilfreiche Alltags-Tipps und bewegende Storys mitten aus dem Leben

Spektakuläre Aktion: Feuerwehr rettet Hund aus gefrorenem See

Feuerwehrmänner retten Hund aus Eissee
Feuerwehrmänner retten Hund aus Eissee Selbstlose Rettungsaktion 01:12

Diesen Helfern ist kein Einsatz zu viel

Besinnliche Feiertage auf dem heimischen Sofa? Nicht für die freiwilligen Feuerwehrmänner des Oakyln Fire Departments. Denn einen Tag vor Silvester wurden die mutigen Helfer gleich zu zwei Einsätzen gerufen. In beiden Fällen bewahrten sie die Tiere vor dem sicheren Tod.

Stolze 300 Einsätze der freiwilligen Feuerwehr im Jahr 2017

Schon am frühen Morgen des 30. Dezember 2017 löschten die freiwilligen Helfer der Feuerwehr einen Hühnerstall und verhinderten so, dass sich die Flammen auf eine angrenzende Garage ausbreiten. Doch damit nicht genug: Kurze Zeit später wartete ein weiterer Einsatz auf die selbstlosen Helden.

Anwohner hatten nämlich beobachtet, wie ein herrenloser Hund auf den zugefrorenen See Newton Creek gelaufen und dort eingebrochen war. Wie 'People' berichtet, konnte die Shar-Pei-Hundedame Lilly dank des wagemutigen Einsatzes der Freiwilligen aber unbeschadet gerettet und zu ihren Besitzern zurückgebracht werden. "Wir haben gehört, dass es ihr wieder sehr gut geht", so Scott Cairns, Leiter des Fire Departments, gegenüber 'People'. Die beeindruckenden Bilder der gewagten Rettungsaktion sehen Sie in unserem Video.

Diese spektakuläre Aktion ist außerdem einen weiterer Meilenstein der freiwilligen Feuerwehr: Wie 'NJ PEN' berichtet, handelte es sich um den 300. Einsatz des Jahres. "Dafür, dass Oaklyn eine Kleinstadt ist, sind das ziemlich viele Einsätze", so Cairns gegenüber 'NJ PEN'. Eines steht jedenfalls fest: Die Bewohner Oaklyns können sich auf diese freiwilligen Helden verlassen.

Mehr Life-Themen