Spektakulär: Gorilla-Dame 'Koko' adoptiert Katzen-Baby

7. Juli 2017 - 16:57 Uhr

Momente, die die Welt bewegen - Die unglaublichsten Geschichten schreibt immer noch das wahre Leben.

Annett Möller widmet sich genau diesen Storys und beleuchtet deren Hintergründe. Dabei beginnen die Geschichten dort, wo andere enden: Mit dem emotionalen Höhepunkt, dem Moment, der das Leben für die Betroffenen für immer verändert. Was passierte 1 Minute, 6 Monate oder sogar 20 Jahre zuvor? Die Geschichten der 2. Folge im Überblick:

Die vergessene Hochzeit

Es sollte der schönste Moment in ihrem Leben werden: Nach elf gemeinsamen Jahren geben sich Justice und Jeremy das Ja-Wort, ein Tag, den man nie vergisst. Doch dann kommt alles anders. Denn nur wenige Tage nach der Hochzeit trifft das Paar ein schwerer Schicksalsschlag. Ein scheinbar gewöhnlicher Morgen soll das junge Glück auf eine harte Probe stellen. Auf dem Weg ins Einkaufszentrum wird Justice in einen Autounfall verwickelt. Ein lauter Knall, ehe sie das Bewusstsein verliert. Nach einigen Untersuchungen im Krankenhaus wird sie scheinbar gesund entlassen. Um sich zu erholen, verbringt sie die nächsten Wochen bei ihren Schwiegereltern. Zurück zu Hause wird ihr Stück für Stück klar: Hier stimmt etwas nicht. Die Hochzeitsbilder an der Wand, der Ehering, der Nachname auf an sie adressierten Briefen - Justice kann sich nicht mehr an ihre eigene Hochzeit erinnern. Die letzten zwei Monate - wie ausgelöscht. Doch dann lässt sich ihr Mann etwas ganz Besonderes einfallen, damit seine Frau diesen besonderen Tag dennoch auf ewig in Erinnerung behalten wird.

Blinder Kellner wird Kinostar

Behütet auf dem Land groß geworden, hatte Saliya, Sohn einer Deutschen und eines Singhalesen, eine unbeschwerte Kindheit. Doch der 30.05.1985 soll das für immer verändern. Nur wenige Wochen vor Ende des Schuljahres bereitet sich der Schüler auf ein Referat vor. Schon als der Wecker morgens klingelt, bemerkt Saliya, dass etwas nicht stimmt: Er kann seinen Wecker nicht richtig sehen. Wenig später in der Schule holt er sein vorbereitetes Referat hervor und auch hier ist irgendetwas anders. Die Buchstaben formen sich zu schwarzen Linien und für ihn ist nichts mehr zu erkennen. Wo gestern noch seine Schrift stand, ist heute alles verschwommen. Auch die Uhr über der Tafel ist für ihn nur noch ein Punkt.

Kurz darauf, nach einem Besuch beim Arzt, steht die Diagnose fest: Degeneration der Netzhaut - irreparabel! Seine Sehkraft schwindet immer mehr, fünf Prozent bleiben ihm noch. Der Rest: ein Farb-Brei mit einem Fleck in der Mitte. Ab sofort ist er schwerbehindert und soll auf eine Blindenschule. Aber der 15-Jährige verliert nicht nur sein Augenlicht. Nach dem Abitur will kein Unternehmen den jungen Mann einstellen, auf seine zahlreichen Bewerbungen folgen nur Absagen. Er merkt, was es heißt, behindert zu sein. Aber er will nicht sein Leben lang abgestempelt werde und fasst einen Entschluss: Er bewirbt sich um eine Ausbildung im Hotel - und verschweigt, dass er zu 95 Prozent erblindet ist: Betten machen, Gläser putzen, Tische decken. Saliya ist so gut wie blind. Und keiner soll es merken. Die Story seines Lebens wurde mittlerweile verfilmt und feierte dieses Jahr in "Mein Blind Date mit dem Leben" mit Kostja Ullmann Erfolge.

"Koko", der berühmteste Gorilla der Welt

Es ist 1972, als die junge Studentin Penny Patterson im Zoo von San Francisco ein kleines Gorilla-Mädchen entdeckt. Das Affenbaby hat gerade einen gemeinen Anschlag überlebt. Doch dieses Ereignis sollte der Anfang einer ganz besonderen Verbindung sein. Schnell stellt Penny fest, dass Koko in der Lage ist, sich mit ihr zu verständigen und beginnt, ihr Talent gezielt zu fördern. Im Alter von zwei Jahren beherrscht Koko bereits 80 unterschiedliche Zeichen. Penny verbringt jede freie Minute bei ihr im Zoo. Und schon bald können sich die beiden per Zeichensprache richtig miteinander unterhalten. Mit zunehmendem Alter wächst in Koko der Kinderwunsch. Ein erster Versuch, die Gorilla-Dame mit einem Männchen zu verkuppeln, scheitert. Für einen weiteren Versuch fehlt Penny das Geld. Dann nimmt das Schicksal alles Weitere in die Hand. Durch Zufall entdeckt Penny einen Wurf ausgesetzter Katzenbabys und wagt ein Experiment: Sie bringt die Kätzchen in Kokos Gehege. Was passiert, als die riesige Gorilla-Dame das winzige Katzenbaby vor sich hat, ist mit Worten nicht zu beschreiben.