Spartipps für Weihnachten mit Wochenplan, Einkaufsliste und Rezepten

07. Dezember 2017 - 16:15 Uhr

So wird Weihnachten stressfrei und nicht teuer

Sparsam und doch festlich über die Festtage kommen - und dabei noch Geld für ein tolles Weihnachtsmenü zurücklegen? Das geht! Mit einem Wochenplan, einer Einkaufsliste und passenden Rezepten.

In wenigen Tagen ist Heiligabend: Endspurt in Sachen Essensplanung und Geschenke. Für viele Deutsche sind das finanziell ganz schöne Herausforderungen. Da wäre es doch schön, wenn man jetzt noch etwas Geld zurücklegen könnte, um ein köstliches und preiswertes Weihnachtsfest hinzuzaubern. Das geht tatsächlich! Unser Wochenplan kann dabei helfen.

Wochenplan für ein günstiges und stressfreies Weihnachten

Montag
Morgens: Haferbrei,1/2 Birne (Wasser+Milch)
Mittags: Kartoffelbrei, Schmelzzwiebeln, Rotkohl
1. Snack: ½ Birne, ½ Apfel, Bei Bedarf: Gemüsebrühe
Abends: Tomatensuppe, Basilikum von Fensterbank mit Mlchschaumhaube und krossen Kartoffelbällchen (aus Kartoffelbreirest)
2. Snack: Popcorn süß
Sonstiges: Wocheneinkauf, vorschnippeln, vorkochen, 2x Popcorn machen

Dienstag
Morgens: Milchreis, ½ Apfel, (gleich 2 Port. Auch für Do
Mittags: Nudeln, Tomatensoße (Rest von Suppe)
1. Snack: Popcorn herzhaft, Bei Bedarf: Gemüsebrühe
Abends: Kartoffelsuppe, gerösteter Porre und 1 EL Kichererbsen (Rest von Kbrei) mit Kräutern (Fensterbank)
2. Snack: Rosinen, ½ Apfel

Mittwoch
Morgens: Haferflocken, Milch, Rosinen
Mittags: Lauwarmer Rotkohlsalat mit ½ Apfel, ¼ Porree, ½  Karotte, Kichererbsen
1. Snack: 1 Karotte, Reste? Bei Bedarf: Gemüsebrühe
Abends: Nudelsuppe mit ¼ Porree, ½ Karotte
2. Snack: Popcorn herzhaft
Sonstiges: Kassensturz

Donnerstag
Morgens: Milchreis, ½ Birne
Mittags: Nudeln mit Karottenstreifen, Tomatensoße, Tunfisch (1/2 Dose)
1. Snack: Popcorn süß, Reste? Bei Bedarf: Gemüsebrühe
Abends: Rotkohlsuppe mit Joghurthaube und herzhaften Popcorn-Croutons
2. Snack: ½ Birne, ½ Karotte, Reste?

Freitag
Morgens: Haferbrei mit Rosinen, (Wasser+Milch)
Mittags: Reis, Falafel, Tomatenspiegel, Joghurtdip (Zitronenabrieb)
1. Snack: 1 Karotte, Reste? Bei Bedarf: Gemüsebrühe
Abends: Reissalat mit ½ Karotte und ¼ Porree, Rotkohl, 1/2 Dose Thunfisch
2. Snack: Popcorn süß

Samstag
Morgens: Milchnudeln mit Zucker
Mittags: Kartoffelspalten, Ofenkarotten, Kichererbsen-Joghurtdip (Zitronenabrieb)
1. Snack: Rest Reissalat, Bei Bedarf: Gemüsebrühe
Abends: Kichererbsensuppe mit karamellisierten Kichererbsen
2. Snack: Popcorn herzhaft
Sonstiges: Kassensturz: was bleibt für Extras, Einkauf für Sonntag

Sonntag
Morgens: Spätes Frühstück, Brötchen, Butter, Ei, Marmelade
Mittags: Bei Bedarf: Gemüsebrühe
1. Snack: Plätzchen, süßes und herzhaftes Popcorn
Abends: Kartoffelsuppe, Rotkohl, Petersilienkartoffel, Entengulasch, Plätzchenschichtdessert (Joghurt, Birnenmus, Plätzchenreste)

Einkaufsliste für Ihr Weihnachtsfest

Folgende Lebensmittel sollten Sie in den nächsten Tagen einkaufen:
Haferflocken (1 Packung), Birnen (2), Äpfel (2), Kartoffeln (1 kg), Zwiebeln (1 Sack)
Rotkohl (1), Dosentomaten (3), Kichererbsen (trocken) (1 Packung), Reis (1 Packung)
Milch (1), Rosinen (1 Packung), Porree (1), Nudeln (1 Packung)
Gemüsebrühe (1 Glas), Sonnenblumen oder Rapsöl, Zitrone (1), Joghurt (1)
Zucker (1), Salz (1), Trockenmais (1 Packung), Thunfisch (1 Dose)
FÜR KEKSE: Mehl (1 Packung) 1x Kuvertüre 1x Puderzucker
(Rosmarintopf, Basilikumtopf, Petersilientopf)

Grundsätzliche Tipps für die Weihnachtsplanung

- Wochenplan machen (energiereiche und vielseitige Lebensmittel mehrfach verwenden)
- 1x einkaufen für die Woche (fürs Wochenende/ Fleisch am Samstag - da oft Angebote)
- Reste verwerten - Essensplan so organisieren
- keine Fertigprodukte (außer Gemüsebrühe)
- vielseitig: Obst, Gemüse, Fisch und Fleisch
- Fleisch nur 1x pro Woche zubereiten (wie früher)
- vorkochen / vorschnippeln
- saisonal kaufen, weil es dann billig ist
- Popcorn als billiger gesunder Snack - süß und herzhaft machbar
- Angebote suchen von dem, was man wirklich braucht (auch nur noch kurz haltbares) Tipp für das kommende Jahr: Wenn man weiß "Ich will Ente" - am besten auch schon Wochen vorher nach Angebot kaufen und tiefkühlen.
​- kurz vor Ladenschluss kaufen, weil es dann oft Sonderangebote gibt (Samstagabend)

Weitere Informationen zu Themen rund um Ernährung, Kochen und Backen finden Sie in unserem Videoplayer:

Hier finden Sie aktuelle Food-Meldungen, kreative Rezeptideen, spannende Neuigkeiten aus der Ernährungsforschung und natürlich jede Menge köstlicher Gerichte. Lassen Sie sich inspirieren!