Sparkassen verleihen mehr Geld

14. Februar 2016 - 20:30 Uhr

Die Sparkassen in Deutschland verleihen trotz Schuldenkrise in Europa und schwächeren Wirtschaftswachstums mehr Geld an Firmen und Privatpersonen. Die Darlehensauszahlungen seien im November um 2,4 Prozent auf 4,8 Milliarden Euro gestiegen, teilte der Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV) mit.

Von Januar bis November 2011 wurden Kredite über 52,5 Milliarden Euro überwiesen, knapp sieben Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. "Ein Nachlassen der Kreditdynamik ist bei den Sparkassen nicht feststellbar, eine Kreditklemme absolut nicht in Sicht", sagte DSGV-Präsident Heinrich Haasis.