Sie lachen, grölen und erfreuen sich an dem Leid einer wehrlosen Katze. Die spanische Tierschutzpartei PACMA deckt einen Fall auf, der wütend und traurig zugleich macht. Wie können Menschen nur zu so etwas fähig sein und das Ganze auch noch filmen? Die Veröffentlichung der schlimmen Aufnahmen durch PACMA dient einem guten Zweck: So sollen die Täter identifizieren, die im besten Fall wegen Tierquälerei bestraft werden.