RTL News>News>

Spanier bei Volksfest von Stier getötet

Spanier bei Volksfest von Stier getötet

Bei einem Volksfest in Ostspanien ist ein junger Mann von einem Kampfstier getötet worden. Der 30-jährige Spanier hatte in der Stierkampfarena von Xàtiva bei Valencia - ebenso wie andere junge Leute - vor dem Stier namens 'Ratón' (Maus) seinen Mut beweisen wollen. Dabei wurde er von dem Tier auf die Hörner genommen und tödlich verletzt.

Wie die Rettungsdienste mitteilten, war der 30-Jährige vor dem Zwischenfall von den Veranstaltern mehrmals am Betreten der Arena gehindert worden, weil er angetrunken war. Dem Mann sei es dann aber doch gelungen, in das Rund zu gelangen.