RTL News>News>

Spanien: Drei Tote bei Sturm in Katalonien

Spanien: Drei Tote bei Sturm in Katalonien

Sturm an der Küste Tarragonas.
Bei Tarragona starb eine Urlauberin, als ihr Wohnwagen eine Böschung hinabstürzte.
dpa, Jaume Sellart

Passanten von einstürzender Mauer erschlagen

Ein Sturmtief hat die nordostspanische Region Katalonien getroffen und zwei Menschen das Leben gekostet. Wie der Zivilschutz mitteilte, wurden in Terrassa bei Barcelona zwei Passanten von einer Mauer erschlagen, die der Sturm zum Einsturz gebracht hatte.

Bei Tarragona war eine schwedische Urlauberin in einem Wohnwagen getötet worden, den eine Sturmböe auf einer Autobahn ergriffen und eine zehn Meter tiefe Böschung hinabgestürzt hatte. In Les Franqueses del Vallès bei Barcelona brachte ein umgestürzter Baum einen Vorortszug zum Entgleisen. Der Lokführer wurde verletzt. Der Sturm mit Böen von mehr als 100 Stundenkilometer entwurzelte in der Gegend von Barcelona zahllose Bäume und riss Verkehrsampeln sowie Werbetafeln um. Auf mehreren Bahnlinien wurde der Verkehr unterbrochen.