David Johnson greift bewaffneten Mann an

Tapferer Junge (5) rettet Mutter vor Einbrechern

14. Oktober 2020 - 13:55 Uhr

Im Video: David Johnson (5) greift bewaffneten Mann an

Einfach unglaublich, was dieser kleine Junge aus South Bend im US-Bundesstaat Indiana macht, als mehrere bewaffnete Männer in das Haus seiner Familie eindringen und seine Mutter als Geisel nehmen. Eine im Haus aufgestellte Kamera zeichnet alles auf. Die heldenhafte, aber auch gefährliche Aktion des fünfjährigen Jungen namens David Johnson – im Video.

Junge will Mutter vor Einbrechern schützen

Tamika Reid ist gerade am Bügeln, als die Männer an ihre Tür klopfen. Einer der Kinder im Haus öffnet sie einfach. Und plötzlich stehen am 30. September gegen 10.30 Uhr vier bewaffnete Männer mitten im Haus. Es fallen Schüsse.

Die aufgezeichneten Aufnahmen zeigen: Als einer der Männer Tamika zwingt, in ein anderes Zimmer zu gehen, wirft David Johnson plötzlich seine Spielzeuge auf den Mann und rennt auf ihn los. Er zerrt am Arm des Bewaffneten. Zum Glück versucht der Mann nur, den Jungen wegzuhalten und schießt nicht auf ihn. Später erzählt der kleine David dem Fernsehsender WNDU: "Ich habe ihn geschlagen und versucht, mein Auto auf ihn zu werfen."

Glücklicherweise sind die Männer abgehauen – ohne etwas mitzunehmen oder jemanden im Haus zu verletzen. Die Polizei veröffentlichte das Video und hofft nun auf Hinweise aus der Bevölkerung, um die Einbrecher ausfindig zu machen. "Da dieser kleine Junge seine Familie und sein Zuhause verteidigt hat, bitten wir die Gemeinde, ihn jetzt zu schützen", sagte Christine Karsten von der Polizei in South Bend.