RTL News>News>

Sorgerechtsstreit in Helbra: Polizei zerrt Mädchen (8) in Streifenwagen

Sorgerechtsstreit in Helbra: Polizei zerrt Mädchen (8) in Streifenwagen

Polizei zerrt Achtjährige in einen Streifenwagen Unwürdiger Höhepunkt eines Sorgerechtsstreits
02:42 min
Unwürdiger Höhepunkt eines Sorgerechtsstreits
Polizei zerrt Achtjährige in einen Streifenwagen

30 weitere Videos

Ronja wird vor den Augen ihrer Mitschüler ins Auto verfrachtet

Es ist eine herzzerreißende Szene, die sich an einer Grundschule im sächsischen Helbra abspielt: Die achtjährige Ronja wird vor den Augen ihres Vaters und ihrer Klassenkameraden von Polizisten in einen Streifenwagen gezerrt. Sie schreit um Hilfe, ruft verzweifelt nach ihrem Papa. Hintergrund ist ein Sorgerechtsstreit – aber wie konnte es nur so weit kommen?

Unwürdiger Höhepunkt eines Sorgerechtsstreits

Das Video der unwürdigen Polizeiaktion geht seit Tagen durchs Netz und macht betroffen. Nicht nur Ronja wehrt sich gegen die Polizisten: Auch ihr Vater Roger, der die Szene filmte, wirkt verzweifelt. "Herr Polizist, lassen Sie das Kind bitte los. Hören Sie auf, das ist Gewalt gegen das Kind", fleht er die Beamten an – vergeblich.

Ronja war sechs, als sich ihre Eltern nach zwölf Jahren Beziehung trennen, berichtet Roger. Die Mutter zog 200 Kilometer weit weg zu ihrem neuen Freund. Sie war noch nicht mal bei der Einschulung ihrer Tochter dabei. Die letzten zwei Jahre lebte Ronja bei ihrem Vater, aber dann entschied ein Gericht: Weil es besser für das Kindeswohl ist, soll das Mädchen zur Mutter. Letzte Woche erhielt Roger dann die Nachricht, dass ein Gerichtsvollzieher zur Schule seiner Tochter kommen wird…

Trotz der unwürdigen Szenen, die Sie sich im Video ansehen können: Zum Wohle seiner Tochter will Roger versuchen, sich mit der Mutter zu einigen.