Update nach Schwangerschafts-Problemen

Sorge um schwangere Carmushka: Bloggerin musste ins Krankenhaus

28. Juli 2020 - 14:34 Uhr

Carmushka hatte Frühwehen

Das war knapp! Bloggerin Carmushka ist nur haarscharf einer Frühgeburt entkommen. Ihre Wehen traten bereits ein. Die Bloggerin musste daher vorsorglich ins Krankenhaus. Nun gibt Carmen Kroll, wie die 28-Jährige mit bürgerlichem Namen heißt, ein Schwangerschafts-Update. Im Video verrät sie, wer ihr in dieser schwierigen Zeit Beistand leistet – und es ist nicht ihr Freund Niclas.

„Es ist immer noch nicht im optimalen Bereich“

Sie war so happy! Obwohl ihr Ende 2019 prophezeit wurde, dass sie nur schwer Kinder bekommen könne, verkündete Carmushka im März dieses Jahres überglücklich, dass sie und ihr Freund Niclas Nachwuchs erwarten. Doch nun der erste Schock: ihr Gebärmutterhals war verkürzt. Die Bloggerin musste sofort in die Klinik. Nach ein paar Tagen Krankenhausaufenthalt kann die 28-Jährige nun endlich Entwarnung geben: "Der Gebärmutterhals hat sich wieder von 1,6 auf 2 verlängert. Also es ist immer noch nicht im optimalen Bereich, aber es ist immerhin eine Verbesserung."

Für Carmushka und ihren Niclas bedeutet dies, endlich wieder aufatmen zu können. "Ich bin wieder zu Hause. Bin mega glücklich und erleichtert, dass es Besserung gibt und das alles gut aussieht mit unserer Maus", freut sich die Bloggerin.

Carmushka hält ihre Fans immer auf dem Laufenden

Nur wenige Wochen nach der Verkündung ihrer Schwangerschaft hat das Paar seinen Fans übrigens schon verraten, dass sie ein Mädchen erwarten. Und auch ein erstes Kilo-Update gab es kürzlich: Laut eigenen Aussagen hat Carmen acht Kilo zugenommen. Sie erklärte: "Ich frage mich aber wirklich, wo ich das hingesteckt habe. Bis auf Bauch und Brust hat sich bei mir gar nichts verändert." Das wird sich in den kommenden Wochen sicherlich noch ändern…