Sophia Thomalla und Massimo Sinató - "Dancing Star 2010"

Sophia Thomalla Let's Dance 2010
Die "Let's Dance"-Kandidaten Sophia Thomalla und Massimo Sinató © RTL / Christoph Assmann

Sophia Thomalla

Sophia Thomalla wurde am 6. Oktober 1989 geboren.

Seit 2005 ist die junge Schauspielerin in vielen Sendungen als Gaststar zu sehen. Zwischen 2005 und 2007 trat sie in Commissario Laurenti, Tatort und Unser Charly auf. Im Jahre 2008 wirkte sie an einem short movie namens 'VerkehrtHAIRum' mit. Ihr erfolgreichstes Schauspieljahr war bisher das Jahr 2009, als sie eine durchgehende Rolle bei 'Der Bergdoktor' einnahm. Zudem war das Jahr begleitet von vielen anderen Gast- und Nebenrollen.

Die 1,70 m große Sophia widmet sich in ihrer Freizeit gerne dem Sport. Doch sie gibt sich nicht mit Ausdauertraining zufrieden. Ihr Steckenpferd sind Kampfsportarten, wie Thai- und Kickboxen, Wing Chun und Aikido. Nehmt euch in Acht, diese Frau kann austeilen! Dass Simone so sportlich ist, war im Tanzwettkampf definitiv ein Vorteil.

Massimo Sinató: "Wenn's ums Tanzen geht, macht mir keiner was vor."

Massimo Sinató ist Tänzer und Tanzsporttrainer. Seit Dezember 2006 tanzt er mit seiner Tanzpartnerin Tatjana Kuschill, mit der er auch seit 1,5 Jahren privat liiert ist. Die beiden tanzen als Amateure in der Hauptgruppe S-Latein und treten für den TSC Dancepoint Königsbrunn in Bayern an. Das Paar ist dreifacher Bayrischer Latein Meister. International ist ihr letzter Erfolg der Gewinn des Weltranglistenturniers in Barcelona.

Als Ausgleich zum Tanzsport studierte Massimo Geschichte und Anglistik. Seine Hobbys außer Tanzen sind Fitness und Schreiben. Das Brisante: Tatjana Kuschill tanzte in diesem Jahr ebenfalls bei 'Let´s Dance'. Sein ganz persönliches Lebensmotto lautet: "Fuck the feeling-otherwise the feeling fucks you.“

Erfolge:

2008 Deutscher Ranglisten-Zweiter

2009 Finalist Deutsche Meisterschaft

2007, 2008, 2009 Bayrischer Meister

Alles zu Let's Dance

Angelina Kirschs Lieblingstanz rührt zu Tränen

Let's Dance 2017: Finale

Angelina Kirschs Lieblingstanz rührt zu Tränen