Sonntag, 04.05. um 19.05 Uhr: "Secret Millionaire": Ein Selfmade-Millionär hilft Obdachlosen

29. April 2014 - 10:42 Uhr

Millionär Paul Misa trifft auf Helden des Alltags

In dieser Folge von "Secret Millionaire" tauscht Lifedesigner und Self-made-Millionär Paul Misar seinen gewohnten Wohlstand gegen ein karges Leben am unteren Rand der Gesellschaft. Als Arbeitsloser Peter Bayer begibt sich der gelernte Großhandelskaufmann nach Köln und lernt die Schattenseiten der Rheinmetropole kennen.

Secret Millionär Paul Misar
Secret Millionär Paul Misar hat es geschafft

Paul Misar (48) ist in Wien geboren und aufgewachsen. Er lebte mit seinen Eltern ein gutbürgerliches Leben und machte mit 16 Jahren eine Ausbildung zum Großhandelskaufmann. Schon früh entdecke Paul sein Verhandlungsgeschick und Kommunikationstalent, mit 24 Jahren machte er sich selbstständig. Paul Misar ist ein Macher und hat mit Investitionen in Unternehmen und durch seinen enormen Ehrgeiz Millionen verdient. Bis heute ist er an zahlreichen Firmen beteiligt und gibt mittlerweile sein Können und Wissen als "Lifedesigner" an Menschen weiter. Paul Misar führt mittlerweile seine eigene Agentur "BEST of EST" mit Sitz in seiner Heimat Österreich, in Deutschland und auf Mallorca, die erwachsenen Menschen hilft, all das zu lernen, was man in der Schule nicht lernt: Das reicht vom Finden der optimalen Lebensmission über den Aufbau einer Firma, Aufbau einer persönlichen Marke bis hin zum - wie Paul es einfach nennt - "Geld verdienen".

Hilfe für die Kinder in Köln-Kalk

Paul Misar bei der Kinderhilfe
Der Millionär packt an

In Köln-Kalk hilft der erfolgreiche Unternehmer beim "Kalker Kindermittagstisch". Die Einrichtung unterstützt Kinder aus sozial schwachen Familien und schenkt ihnen - neben einer täglichen warmen Mahlzeit - immer ein offenes Ohr. Auf dem Kölnberg kommt der Secret Millionär schließlich richtig ins Schwitzen. Bei der "Aktion Brotkorb" - einer Essensausgabestelle - lernt er Bedürftige bei der Ausgabe von Lebensmitteln kennen. Außerdem trifft er die Straßenzeitungsverkäuferin Linda, die dem Millionär von ihrem bewegenden Weg aus der Obdachlosigkeit berichtet.

Bei allen Einrichtungen erhält der getarnte Millionär Einblicke, die er mit seiner wahren Identität niemals erhalten hätte. So erfährt Paul Misar, wo finanzielle Hilfe dringend gebraucht wird. Denn am Ende der Woche muss er entscheiden, mit welcher Geldspende er die einzelnen Einrichtungen überraschen will.