Balkonien oder Ostsee statt Mallorca

Tourismusbeauftragter der Bundesregierung: Sommerurlaub in Deutschland möglich - keine Fernreisen

Urlaub mit Mundschutz
© Andy Dean Photography (Andy Dean Photography (Photographer) - [None], iStock, Andy Dean Photography

27. April 2020 - 12:12 Uhr

Die große ungeklärte Urlaubsfrage

Fast alle Menschen in Deutschland fragen sich derzeit, was nun in der Corona-Krise mit ihrem Sommerurlaub passiert: Balkonien statt Karibik - oder doch an die Ostsee? Der Tourismusbeauftragte der Bundesregierung, Thomas Bareiß, hält Sommerurlaub in Deutschland für möglich - aber keine großen Fernreisen.

+++ Alle aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Vorsichtige Lockerungen

Der CDU-Politiker sprach sich allerdings für vorsichtige Lockerungen bei der geltenden weltweiten Reisewarnung aus. Im Video sehen Sie, welche Reiseziele in diesem Sommer wohl ausfallen dürften, welche Urlaubsländer sich verhalten zuversichtlich zeigen und wie RTL-Reiseexperte Ralf Benkö die Lage aktuell einschätzt:

Klare Sicherheitskriterien notwendig

Bareiß sagte der Deutschen Presse-Agentur: "Große Fernreisen werden in diesem Jahr eher ausfallen. Es steht für viele Heimaturlaub auf dem Programm. Ich gehe davon aus, dass das möglich sein wird, hoffentlich auch schon im Sommer." Dazu brauche es aber klare Sicherheitskriterien. "Sicherheitsabstände, regelmäßige Desinfektion oder auch Tests für Personal und Mitarbeiter sind sicher vorstellbar."

Sicherheitskriterien vonnöten

Bareiß sagte der Deutschen Presse-Agentur: "Große Fernreisen werden in diesem Jahr eher ausfallen. Es steht für viele Heimaturlaub auf dem Programm. Ich gehe davon aus, dass das möglich sein wird, hoffentlich auch schon im Sommer." Dazu brauche es aber klare Sicherheitskriterien. "Sicherheitsabstände, regelmäßige Desinfektion oder auch Tests für Personal und Mitarbeiter sind sicher vorstellbar."

Handtuch an Handtuch eher nicht

Deutschland sei groß und habe sehr viele schöne Reiseziele, sagte Bareiß. "Aber in der Tat kann es natürlich an besonders beliebten Zielen auch zu Problemen kommen. Sicherheitsregeln und Abstand spielen diesen Sommer eine große Rolle. Handtuch an Handtuch am Nordseestrand wird es dieses Jahr nicht geben. Die Menschen sind bisher sehr verantwortungsvoll mit der Lage umgegangen und ich vertraue darauf, dass Reisen, wenn auch mit Einschränkungen, möglich sein wird."

Aber was passiert, wenn wir nur in Deutschland Urlaub machen dürfen? Gibt es genug Unterkünfte für alle? Worauf Sie bei einer Inlandsbuchung achten müssen, erklären wir Ihnen hier!

Quelle: dpa/RTL.de

Video-Playlist: Alles, was Sie über das Coronavirus wissen müssen

NEUE FOLGE: RTL.de-Doku "Stunde Null - Wettlauf mit dem Virus: Was lernen wir aus der Krise?"

Im dritten Teil der RTL.de-Serie "Stunde Null - Wettlauf mit dem Virus": Welche Lehren können wir aus der bisher größten Krise der Nachkriegszeit ziehen? Wir haben mit Experten gesprochen. War der Staat zu inkonsequent? Wurden die Schulen zu schnell geschlossen? Was tun gegen den Hamsterchaos? Und was ist der tatsächliche Grund, dass tausende Urlauber auf der ganzen Welt gestrandet sind?