Sommerprogramm mit Kurzvorträgen zu Willy Brandt

Das Willy-Brandt-Haus in Lübeck. Foto: picture alliance / Markus Scholz/dpa/Archivbild
© deutsche presse agentur

30. Juni 2020 - 18:43 Uhr

Unter dem Titel "High Noon mit Willy Brandt" bietet das Willy-Brandt-Haus in Lübeck im Juli und August eine Reihe von Kurzvorträgen zu Themen rund um den SPD-Politiker und Friedensnobelpreisträger an. Die Vorträge dauern jeweils zwölf Minuten und finden von Dienstag bis Sonntag immer um 12.00 Uhr im Garten des Willy-Brandt-Hauses statt. Das teilte die Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung am Dienstag mit.

Zusätzlich bietet das Haus ab dem 1. Juli jeden Mittwoch und Sonntag eine Stadtführung "Willy Brandt in Lübeck" an. Sie führt zu Orten in der Stadt, die den gebürtigen Lübecker bis zu seiner Flucht vor den Nationalsozialisten 1933 politisch prägten. Die Führung dauert zwei Stunden und beginnt am Geburtshaus Brandts in der Meierstraße in der Nähe des Hauptbahnhofs.

Quelle: DPA