Was zieht man am besten bei Hitze an?

Sommermode: Kleiderwechsel für die ganze Familie

Wir verraten, wie Sie Ihren Kleiderschrank auf einen heißen Sommer vorbereiten.

14. Mai 2020 - 16:29 Uhr

Sommermode: Die beste Kleidung an heißen Tagen

Der Sommer steht an und der Kleiderschrank wird ausgemistet: Jetzt ist genau die richtige Zeit, um sich mit Sommermode einzudecken. Aufgrund der aktuellen Lage müssen Sie bei einigen Shops noch mit längeren Lieferzeiten rechnen, darum lohnt sich der Einkauf schon jetzt. Wenn die Temperaturen steigen, sind Sie auf das schöne Wetter vorbereitet! Doch worauf kommt es bei Kleidung für den Sommer* an und wie schützen Sie sich selbst und Ihre Familie vor Sonnenstrahlen und Hitze am besten? Wir zeigen, dass schöne Sommermode gar nicht so teuer sein muss.

Sommermode: Darauf kommt es an

  1. Natürliche Materialien: Naturfaser statt Synthetik – besonders bei hohen Temperaturen sind Stoffe wie Baumwolle, Leinen oder Seide ideal. Unter chemischen Materialien atmet die Haut schlechter und Sie schwitzen schneller. Beim nächsten Luftzug bekommen besonders die Kleinen schnell einen Infekt. Hier erfahren Sie, welche Babymode für den Sommer zu empfehlen ist.
  2. Luftige Schnitte: Verzichten Sie auf Röhrenjeans und enge Shirts. Lockere Blusen, Kleider und weite Stoffhosen lassen die Haut am besten atmen, denn darunter kann die Luft viel besser zirkulieren.
  3. Lagenlook: Seien Sie für kalte Sommerabende gewappnet. Im Lagenlook mit leichter Strickjacke sind Sie und Ihre Liebsten bei jeder Tageszeit passend gekleidet. In der prallen Sonne kann ein dünnes Jäckchen auch von Nutzen sein: bei empfindlicher Haut beugen Sie so einem Sonnenbrand vor. Eine Kopfbedeckung dürfen Sie natürlich auch nicht vergessen, denn wer hat schon gerne einen Sonnenstich?
  4. Helle Farben: Dunkle Kleidung lässt Sie noch mehr schwitzen, da sie die Wärme besser speichert. Helle Farben reflektieren die Sonne hingegen um einiges besser. Zugleich sorgen helle, bunte Farben auch gleich für Sommer-Feeling und gute Laune. Aber Vorsicht bei hellgrauer Kleidung: Schweißflecken-Alarm!
  5. Haut zeigen? Sommer heißt nicht unbedingt kurze Hose und Top, auch luftige Maxikleider oder weite Hemden für Männer kühlen Ihre Haut bei unerträglicher Hitze. Top: So schützen Sie sich gleichzeitig vor Sonnenstrahlung. Trotzdem dürfen Sie den richtigen Sonnenschutz in Form von Sonnencreme oder Spray nicht vergessen.

Luftige Sommermode für Damen: Preiswertes Outfit

Sommermode von Ernsting's.
Für knapp 50 Euro können Sie sich ein tolles Sommeroutfit zusammenstellen.
© Ernsting's

Im Sommer muss es nicht immer ein Kleidchen sein. Fakt ist: die meisten Frauen fühlen sich im Kleid gar nicht so wohl, vor allem das sogennante Chub Rub (also das Aneinanderreiben der Oberschenkel) ist schmerzhaft und im Kleid kaum zu vermeiden. Leichte Stoffhosen sind hier die Lösung: Sie sind im Alttag um einiges praktischer und stylisch noch dazu. Beispielsweise ist die gestreifte Stoffhose im zarten Blau von Gina* in Kombination mit der weiten Bluse mit Lochstickerei* ein idealer luftiger Sommerlook. Statt Balerinas sollten Frauen zu offenen Sandalen wie zum Beispiel die Sandalette von Gina Benotti* greifen, damit auch die Zehen genügend Luft abbekommen.

Damen-Look im Check:

Sommermode 2020 für Herren: Stylisher Look

Sommermode von Otto und BonPrix.
Dieses Outfit ist der Klassiker für Männer im Sommer.
© Otto, Bon Prix

Shorts und T-Shirt sind der absolute Klassiker der Sommermode für Herren und das zu recht. Locker, easy und cool - mit diesen Teilen lässt sich ein preiswertes Sommeroutfit zusammenstellen. Die Cargo-Bermuda von John Baner* besteht aus nachhaltiger Baumwolle und lässt Ihre Haut somit besser atmen. In Kombination sind T-Shirts mit Print angesagt, beispielsweise das grün melierte T-Shirt von John Baner*. Zehentrenner alias Flipflops sind nicht nur für den Strand gedacht, die Zehentrenner von Mustang* lassen sich zum Beispiel auch gut im Alltag tragen.

Herren-Look im Check:

Tipp: Wenn Sie auf der Suche nach Sommermode für Ihre Liebsten sind, dann lohnt es sich, bei Ernsting's Family* vorbeizuschauen. Unter dem Motto "Wir sind Familie" hat Ernsting's ab dem 15. Mai 2020 Sommermode für die ganze Familie im Angebot.

Kindermode im Sommer: Jungen vor Hitze schützen

Sommermode für Jungen.
Das ist ein tolles Sommer-Outfit für Jungen.
© Ernsting's, Superfit, Sterntaler

Die kleinen Racker toben auch bei Hitze gerne herum und brauchen flexible Kleidung, um sich frei und ohne nerviges Zwicken bewegen zu können. Bei Ernsting's bekommen Sie beispielsweise  Shorts und T-Shirt* mit niedlichen Hai-Motiv im Set. Das Set besteht aus Bio-Baumwolle und hilft somit gegen Schwitzen. Vergessen Sie nicht die passende Kopfbedeckung! Sonnenhüte mit Nackenschutz wie das Modell von Sterntaler* schützen Kopf und Nacken zugleich. Mit stabilen Sandalen wie dem Besteller von Superfit* steht den heißen Sommermonaten nichts mehr im Wege.

Jungen-Look im Check:

Sommermode für Mädchen: Süßes Outfit

Sommermode für Mädchen.
Dieses süße Outfit für Mädchen ist bei Hitze ideal!
© Otto, Superfit, Sterntaler

Zum strahlenden Sonnenschein ein Kleid im strahlenden Gelb? Das Jerseykleid von Kids Only* kommt im fröhlichen Gelb daher und bringt Farbe in den Kleiderschrank Ihres Mädchens. Kombiniert mit Riemchensandalen* und Sonnenhut von Sterntaler* lässt sich ohne Bedenken die Welt auch im Sommer erkunden. Sonnencreme ist natürlich trotzdem ein Muss!

Mädchen-Look im Outfit-Check:

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.