Newsticker
Alle aktuellen Nachrichten im Überblick

Soldaten sammeln sich für ABC-Abwehrübung in Speyer

Die Bundeswehr probt zusammen mit Soldaten aus anderen Ländern in den beiden kommenden Wochen den Ernstfall zur Abwehr von atomaren, biologischen oder chemischen Waffen. Treffpunkt für die Übung, an der rund 1300 Soldaten aus 14 Ländern beteiligt sind, war am Freitag ein Übungsplatz bei Speyer, wie ein Bundeswehrsprecher berichtete. Es handele sich um die bisher größte ABC-Abwehrübung in der Nato oder der EU.

Richtig losgehen soll die großflächige Übung auf einem Gebiet von etwa 31.000 Quadratkilometern am Montag, sie wird sich in erster Linie auf baden-württembergischen Gebiet abspielen. Wenn tatsächlich die Abwehr von ABC-Waffen geprobt wird, werde dies aber auf militärischem Gelände oder auf nicht öffentlich zugänglichen Firmengeländen stattfinden, sagte der Sprecher. Sichtbar könnten aber in dem Übungsgebiet immer wieder militärische Fahrzeugkolonnen sein.

Geleitet wird die Übung "Coronat Mask" nach Angaben des Bundeswehr-Landeskommandos Baden-Württemberg vom ABC-Abwehrkommando der Bundeswehr in Bruchsal. Offiziell beendet wird sie nach bisheriger Planung am 27. September in Bruchsal.


Quelle: DPA

Mehr News-Themen