News
Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen und Videos

Soldaten ersticken auf Weltraumbahnhof

Bei einem Unfall mit giftigem Raketentreibstoff auf dem nordrussischen Weltraumbahnhof Plessezk sind mindestens zwei Soldaten erstickt und drei weitere schwer verletzt worden.

Die Militärs hätten bei der Reinigung von Treibstofftanks gegen Sicherheitsvorschriften verstoßen, sagte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums in Moskau der Agentur Interfax. Eine Sonderkommission soll den Unfall aufklären.

Die Verletzten würden von Militärärzten aus St. Petersburg betreut, hieß es. Der für den 22. November geplante Start von drei europäischen Satelliten mit einer Rokot-Trägerrakete sei nicht gefährdet, betonten die Behörden.

Mehr News-Themen