Nach den Waldbränden in Australien

So wollen Naturschützer jetzt Koalas retten

28. Juli 2020 - 14:30 Uhr

Drohnen sollen Koalas aufspüren

Bei den Buschfeuern Anfang des Jahres in Australien kamen rund eine Millionen Tiere in den Flammen ums Leben. Besonders hart getroffen hat das die ohnehin schon gefährdete Art der Koalas. Tierschützer wollen nun Drohnen einsetzen, um so Koalas schneller zu entdecken. 

Wie genau die Drohnen bei der Koala-Rettung helfen sollen, erfahren sie im Video. 

Auf die Körperwärme kommt es an

Die Drohnen sind mit Infrarotkameras ausgestattet und halten in der Luft Ausschau nach der Körpertemperatur von Tieren. Die gefundene Körperwärme zeichnet sich deutlich auf der Kamera ab. Vom Boden aus würden Tierschützer nur rund 70 Prozent der Koalas entdecken. Die neuartige Drohnen-Suche ist schneller und zudem besser für die Umwelt.

Aufnahmen sollen der Regierung Druck machen

Tierschützer wollen mit den Aufnahmen zusätzlich Druck auf die Regierung ausüben, damit für die bedrohten Koalas neue Tierschutz-Gebiete entstehen.