Bitte hab Verständnis dafür, dass wir in diesem Browser keine optimale Nutzung von RTL.de gewährleisten können. Bitte benutze einen aktuelleren Browser (z.B. Chrome, Firefox, Safari oder Edge), damit du die Seite wie gewohnt nutzen kannst.

Geschenke und ein Blaulicht-Korso

Berliner Polizei überrascht krebskranken Leon (3)

Berliner Polizei überrascht Kinder Krebsstation im Helios Klinikum Berlin-Buch
Berliner Polizei überrascht Kinder Krebsstation im Helios Klinikum Berlin-Buch
© Polizei Berlin

03. Dezember 2020 - 13:30 Uhr

Besonderer Einsatz in Berlin-Buch

Da staunten die kleinen Patienten nicht schlecht, als plötzlich statt dem Weihnachtsmann mit Schlitten eine Polizeikolonne mit blinkendem Blaulicht vorm Helios Klinikums vorfuhr. Geschenke gab's natürlich auch – und einige der Kids durften sogar einen Blick ins Polizeiauto werfen. Klar, dass da die Augen leuchten!

"So will es das Gesetz"

"Wenn Leon (3) für den Kampf gegen Krebs eine Polizeistation mit Gefängnis braucht, dann rufst du deine Kollegen vom Verein EuropeanPoliceCarUnit zusammen, fährst mit Blaulicht ins Krankenhaus und bringst gefälligst ein paar Kinderaugen zum Leuchten. So will es das Gesetz." Mit diesen Worten erklärt die Berliner Polizei ihren abendlichen Einsatz auf der Kinderkrebsstation.

Mit haufenweise Polizeifahrzeugen und noch mehr spendenfinanzierten Geschenken machten sich die Beamten auf den Weg und brachten so die Kids zum Staunen. Auch den dreijährigen Leon, der natürlich seine Polizeistation zum spielen bekam. 60 handgemalte Wunschzettel der kleinen Patienten gab es zu bearbeiten. Tolle Aktion! Aber was will man auch machen, wenn es das Gesetz so will?

Auch interessant