So traumhaft ging es beim GZSZ-Dreh von Annis und Amars Hochzeit zu

03. August 2015 - 10:41 Uhr

Schein-Ehe trifft auf echte Gefühle

Mehr Schein als Sein ist sie, die Eheschließung zwischen Amar und Anni. Denn der Flüchtling heiratet die lesbische Frau lediglich, um nicht abgeschoben zu werden. Damit wenigstens der Schein ein richtig bezaubernder ist, findet die Trauung auf einer malerischen Brücke im Grünen statt. Beim Making-of geben Linda Marlen Runge, Eric Stehfest, Thando Walbaum und Iris Mareike Steen ihre Gefühle zur Location preis. Während Eric die Nähe zu einem "guten, alten Gutshaus" schätzt, gibt Iris zu: "Ich würde hier nicht heiraten." Nun gut, der Schwarm ihrer Serienfigur Lilly dafür schon.

Beim Dreh der Hochzeit von Anni und Amar.
Kann eine Schein-Ehe malerischer über die Bühne gehen?
© RTL

Aber wie geht es Lilly überhaupt während der Zeremonie? "Lilly ist nicht eifersüchtig. Dann merkt sie halt: Ich finde den ganz toll und bin in den verliebt", gibt Iris Einblick in ihre Rolle. Ach, so ein Gefühlschaos aber auch! Da ist ja immerhin noch Chris, der nach wochenlanger Nachdenk-Flucht gecheckt hat, dass er Lilly auch liebt. Doch sie hat sich inzwischen emotional distanziert und mehr und mehr dem Flüchtling geöffnet, was auch Chris nicht entgangen ist. Ein Hahnenkampf zwischen Chris und Amar scheint programmiert. Und wie Lilly sich in diesem Liebesdreieck verhalten wird, steht auch noch in den Sternen. So viel Harmonie, wie zwischen den GZSZ-Schauspielern beim Dreh der Hochzeit existierte, steht ihren Rollen also nicht bevor ...