„Einfach mit den Pfoten paddeln“

So süß bringt ein Hund dem anderen das Schwimmen bei

10. Oktober 2019 - 20:13 Uhr

Wie süß ist das denn?

Diese beiden Hunde planschen nicht einfach nur so rum – hier scheint eine Schwimmstunde in vollem Gange zu sein! Der Vierbeiner im Wasser macht es vor und sein Schüler an Land probiert es emsig nach. So ganz ins Wasser traut er sich aber noch nicht. Wie niedlich es aussieht, wenn ein Hund dem anderen das Schwimmen beibringt, zeigen wir im Video!

Müssen Hunde schwimmen lernen?

Aber wie ist das überhaupt bei Hunden mit dem Schwimmen? Müssen sie es wirklich lernen oder können sie es einfach? Prinzipiell paddeln alle Hunde instinktiv drauflos, wenn sie im Wasser sind. Das muss man ihnen eigentlich nicht erklären oder zeigen. Allerdings gibt es sehr wohl mutigere und weniger mutige Hunde.

Einen wasserscheuen Hund sollte man niemals ins Wasser zwingen. Einmal traumatisiert könnte das Tier so sein Leben lang Angst vorm Wasser bekommen. Am besten lockt man Hunde spielerisch in erst einmal flache Gewässer, zum Beispiel mit einem Spielzeug. Auch ein anderer Hund, der es vormacht – wie in unserem Video oben – kann wasserscheue Hunde zu Wasserratten machen.

Ein weiterer Tipp ist, dem Hund eine Schwimmweste anzuziehen. So fällt das Schwimmen ihm viel leichter und er wird ganz schnell zum Profischwimmer!