2019 M01 28 - 14:48 Uhr

Nach Botox-Shitstorm: Jetzt spricht Charlotte Würdig

"Ja ich habe etwas machen lassen - und das meine ich jetzt nicht nur mit Wasser und Seife im Gesicht." Im Video-Interview hat Charlotte Würdig jetzt eine ausführliche Beauty-"Beichte" abgelegt - und die 40-jährige Moderatorin fühlt sich sichtlich gut dabei.

Charlotte Würdig setzt auf Hyaluron

Dass Charlotte Würdig hart an ihrem Körper arbeitet, ist kein Geheimnis. Für ihre eiserne Disziplin und Fitness-Tipps wird die zweifache Mutter von ihren Fans gefeiert. Doch beim Gesicht hört der Spaß bei vielen anscheinend auf. Erst kürzlich löste ein Foto der Moderatorin einen waschechten Shitstorm aus. Fans lästern über Charlottes "Maskengesicht", spekulieren über Botox. "Ich finde, es wird höchste Zeit, dass wir alle mal darüber reden", so die Gattin von Rapper Sido (38), die die Aufregung nicht verstehen kann.

Sie findet es eher skandalös, dass sich Frauen in der heutigen Zeit immer noch rechtfertigen müssten, wenn sie zur Spritze gegen Falten greifen. "Natürlich gehört das Gesicht auch zu meinem Körper - genauso wie mein Hintern und meine Arme und meine Füße - ich gehe ja auch zur Fußpflege", sagt Charlotte.