Nach Nervenschlacht gegen Thiem

So krönte sich Stefanos Tsitsipas zum Tennis-Champion 2019

20. November 2019 - 7:05 Uhr

Erster griechischer Final-Sieger

Ein Grieche, der die ATP Finals gewinnt - eine Premiere in London. Stefanos Tsitsipas konnte seine beeindruckende Saison mit dem Titel krönen. "Für mich war es schon ein großer Erfolg, dass ich mich für die Finals qualifiziert habe. Als Turniersieger weiß ich nicht, wie ich das erklären soll", beschrieb der 21-jährige Weltmeister.

Griechische Medien feiern ihren Sieger

Tsitsipas und Final-Gegner Dominic Thiem leisteten sich ein Herzschlagfinale im dritten Satz. Erst im entscheidenden Tiebreak fiel die Entscheidung.

Nach dem Finale feierte Griechenland seinen Champion. Zahlreiche Radiosender hatten ihr Programm unterbrochen, um live über den Ausgang des Spiels zu berichten, "Triumph Tsitsipas" titelte die größte griechische Sonntagszeitung auf ihrer Homepage.

Thiem ein fairer Verlierer

Der Österreicher Thiem war nach seiner Niederlage zwar "riesig enttäuscht", zeigte sich aber als fairer Verlierer. "Er hat großartig gespielt heute, er hat das ganze Turnier über großartig gespielt", so der 26-Jährige über den neuen Weltmeister. "Er ist der Champion und er hat es zu hundert Prozent verdient."