"Hassfächer hatte ich ganz viele"

So haben die "Rampensau"-Schauspieler ihre eigene Schulzeit in Erinnerung

3. Dezember 2019 - 10:35 Uhr

Gab es auch im echten Leben Drogen, Sex und Alkohol?

In der Serie "Rampensau" geht es ziemlich wild zu. Immer wieder Stress und Drogen spielen auch eine Rolle. Außerdem gibt es natürlich auch das ein oder andere Hassfach und Lehrer, die nicht die besten Freunde der Schüler sind. Aber wie war die echte Schulzeit für die Darsteller der Serie? Wir haben sie gefragt, welche Fächer sie mochten und welche gar nicht. Kleiner Tipp - Mathe und Naturwissenschaften lagen nicht ganz so weit vorn.

Wie der Schulalltag abseits des Unterrichts so gelaufen ist, verraten uns die Schauspieler hier im Video.

Wilde Schulzeit?

Jakob Schmidt, der in der Serie den Maurice spielt, gibt zu, dass die Schulzeit in der Serie schon recht "wild" dargestellt wird. Bei ihm war es eigentlich "sehr friedlich". Auch Jasna Fritzi Bauer, die Shiri spielt meint: "Drogen, Sex, Alkohol, Polizei gab's bei uns nicht."

Was Shiri und die anderen in der Serien-Schulzeit erleben, das gibt es immer mittwochs ab 20:15 Uhr in Doppelfolgen bei VOX zu sehen.

Bereits sieben Tage vorab gibt's die neuen Episoden bei TVNOW.